Laut ROLLING STONE räumen Keith Richards & Paul McCartney mit einigen Mißverständnissen auf!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage, 

bekanntlich gibt es einen „Kleinkrieg“ zwischen Paul McCartney (https://www.stones-club-aachen.com/?s=paul+mccartney) und Keith Richards (https://www.stones-club-aachen.com/?s=keith+richards), über den desöfteren in den Medien berichtet wird.

Dazu schreibt unser Stones-Club-Partner-Musikmagazin aktuell das Folgende:

„Blues-Coverband“-Statement: Keith Richards bekam eine Erklärung von Paul McCartney

von                                                                

Keith Richards und Paul McCartney bei der Vogue Fashion Awards After Party 2000 in New York. Foto: WireImage, KMazur. All rights reserved.

Als „Blues-Coverband“ bezeichnete Paul McCartney die Rolling Stones im vergangenen Jahr und sorgte damit für ordentlich Aufsehen. Nachträglich hätte er sich schriftlich bei Keith Richards für seine Etikettierung gerechtfertigt, erzählt der Gitarrist nun.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Laut ROLLING STONE räumen Keith Richards & Paul McCartney mit einigen Mißverständnissen auf!

  1. Werner Gorressen sagt:

    Hallo Stones-Fans,
    das finde ich sehr gut, daß Paul McCartney das richtig gestellt hat. Wer könnte die größte Rock-Band aller Zeiten jetzt noch als Blues-Cover-Band bezeichnen?
    Gruß Werner

  2. Elke Bings sagt:

    Hallo zusammen,
    das sehe ich auch so. Wer die größte Band der Welt als Blues-Coverer bezeichnet, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Insoweit war die Klarstellung des Paul Mc.Cartney auch für ihn und seine Glaubwürdigkeit wichtig.
    Die Angelegenheit wäre damit erledigt.
    Elke Bings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.