Der ROLLIG STONE titelte jüngst: „Keith Richards wird Namenspatron für eine Kakerlake „!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

wie unser Stones-Club-Partner-Musikmagazin berichtet, wird Keith Richards (https://www.stones-club-aachen.com/?s=keith+richards) Namenspatron für eine Kakerlake.

                                      

Keith Richards wird Namenspatron für eine Kakerlake

von

Keith Richards soll einen Überlebenswillen wie eine Kakerlake haben. Foto: picture alliance / Carsten Rehder/dpa, Carsten Rehder. All rights reserved.

Zum 77. Geburtstag bekam Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards vom „Children’s Museum“ im US-Bundesstaat Connecticut ein eher ungewöhnliches Geschenk. Das Museum taufte eine dort ansässigen Madagaskar-Fauchschabe auf den Namen des Musikers. Kakerlake Keith bekam sogar eine Mini-Gitarre zum Spielen.

***************************************************

The Children’s Museum

vor etwa 2 Wochen

Thanks to our friends at 103.5 The Fox, who are celebrating Keith Richard’s birthday today, we now have a special resident of The Wildlife Sanctuary.
Meet Keith the Cockroach, named after Mr. Richards. It has been said that two things are known to have great survival rates, Keith Richards and cockroaches.
You can visit Keith (the cockroach) at The Children’s Museum. We’re hoping to hear from his namesake!

 

https://www.facebook.com/TheChildrensMuseumCT    

*****************************************************

„Wir haben einen besonderen Bewohner im ‘Wildlife Sanctuary’. Hier ist Keith die Kakerlake, benannt nach Mr. Richards“, teilt das Museum auf seinem Facebook-Account mit. „Es heißt, dass zwei Dinge kaum tot zu kriegen sind: Keith Richards und Kakerlaken. Du kannst Keith (die Kakerlake) im ‘Children’s Museum’ besuchen.“

Bill Clinton: Keith Richards würde Atomkrieg überleben

Abseits seiner Fähigkeiten an der Gitarre eignete sich Keith Richards über die Jahre noch eine andere Gabe an:  seinen unbedingten Überlebenswillen. Der Vergleich mit einer Kakerlake stammt allerdings vom ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton. Dieser ließ auf einer Preisverleihung im November 2013 verlauten, Richards sei „außer Kakerlaken die einzige Lebensform, die einen Atomkrieg überleben kann“.

Keith, die Kakerlake, die erwiesener Maßen einen Atomkrieg überleben könnte, wohnt 60 Meilen nördlich von Keith, dem Gitarristen. Abgesehen von ihrem Überlebenswillen haben beide noch etwas weiteres gemeinsam – die Liebe zur Musik. Das Museum stiftete dem Tierchen zusammen mit dem Radiosender „103.5 The Fox“ seine eigene Miniatur-Gitarre, auf dem es sogleich fleißig herumturnte.

Eine Reaktion von Keith Richards gab es bislang nicht. Doch das Museum ist guter Dinge und hofft weiterhin, von seinem Namenspatron zu hören.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Durch den Klick auf den nachstehenden Link könnt Ihr den Beitrag direkt auf der Homepage des   lesen.

> https://www.rollingstone.de/keith-richards-kakerlake-name-children-museum-2172559/ !

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Als Stones-Club sagen wir dazu das Folgende: EHRE DEMJENIGEN, DEM EHRE GEBÜHRT!

                  

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.