STONES-CLUB-NEWSLETTER III/2024 von Montag. d. 15.04.2024!

                      

ROLLING STONES-CLUB-AACHEN/STOLBERG

                       (https://www.stones-club-aachen.com/

c/o Manni Engelhardt (Club-Manager), Freunder Landstr. 100, 52078 Aachen
Handy-Nr.: 01719161493 / E-Mail: manni@manfredengelhardt.de

                 Montag, d. 15. April 2024

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

STONES-CLUB-NEWS +++ STONES-CLUB-NEWS +++ STONES-CLUB

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 „Wir können nicht geschieden werden. Man kann sich von seiner Alten trennen. Aber ich kann mich nicht von Mick trennen.“
(Keith Richards)

(Foto aus https://www.universal-music.de/keith-richards/fotos)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner,

heute veröffentlichen wir den III. ordentlichen  NEWSLETTER  des Jahres 2024. Seit der Herausgabe des letzten NEWSLETTERS  ist ein Abgang und zwei Neuaufnahmen von Stones-Club-Mitgliedern zu verzeichnen, so dass der exakte Mitgliederstand bei 613 liegt. Die Tendenz im ersten Drittel des Jahres 2024 ist somit leicht steigend.

I.:

Alles bis dato Wissenswerte zur HACKNEY DIAMONDS-NORDAMERIKA-TOUR 2024 der ROLLING STONES

könnt Ihr durch den Klick auf den hier stehenden Link in der entsprechenden Kategorie auf unserer Homepage aufrufen.

> https://www.stones-club-aachen.com/category/stones-tour-2024/ !

II.

Wir haben den Rechtsstreit gegen den Abschalter unserer Homepage, was die  erstinzanzliche Kostenentscheidung anbelangt, gewonnen!

Das Amtsgericht Aachen hat, wie wir es veröffemtlichten, in dem Verfahren um unsere Stones-Club-Homepage mit dem Rubrum „ENGELHARDT ./. WEYERMANN“,  Aktenzeichen 111 C 46/22  (https://www.stones-club-aachen.com/?s=engelhardt+.%2F.+weyermann) mit einem Beschluss reagiert. Es hat am 13.03.2024 durch die Richterin am Amtsgericht Rößeler beschlossen:

“Die Kosten des Rechtsstreits werden dem Beklagten auferlegt (§ 91a ZPO)”

Der Beklagte Weyermann fühlt sich durch unsere Mitteilungen an Euch beschwert und möchte diesbezüglich eine Unterlassungserklärung erwirken. Diesem Begehren haben wir vehement widersprochen. Sobald es Neues zur Sache gibt, werden wir berichten!

                                            

III.:

DIE NÄCHSTEN STONES-CLUB-ÖFFENTLICHEN PRÄSIDIUMSSITZUNGEN

Die nächstfolgenden Sitzungstermine könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen.

> https://www.stones-club-aachen.com/termine/ !

IV.:

NÄCHSTER TERMIN FÜR DIE STONES-CLUB-SHIRT-BESTELLUNG!

Der nächste Bestelltermin ist der 01. August 2024!

Zu beachten ist, dass wir für unser 30. STONES-CLUB-JUBILÄUM (https://www.stones-club-aachen.com/category/jubilaeum-30-jahre-stones-club/) auf Eure Vorschläge hin, einige wesentliche Veränderungen vorgenommen haben, die Ihr nachstehend sehen könnt,

Wir erinnern daran, dass es aus technischen Gründen die Club-Shirts nur noch gegen Vorkasse zu kaufen gibt! 

Mehr dazu könnt Ihr nach dem Anklicken des hier stehebnden Links aufrufen.

> https://www.stones-club-aachen.com/uber-den-club/club-shirts/ !

ACHTUNG, WICHTIG: Wer sich Club-Shirts in Form einer Imitation selbst herstellen lässt oder herstellt, haftet auch dafür!

V.:

30 JAHRE ROLLING STONES-CLUB-AACHEN/STOLBERG:

PRESSEKONFERENZ!

                         

DIE VERANSTALTUNG STEHT!!! Die PRESSEKONFERENZ dazu hat am Mittwoch, d. 27. März 2024, 17.00 Uhr in der Kultlocation “FRANZ”, Franzstraße 74, 52066 Aachen, erfolgreich stattgefunden!

(Foto aus KLENKES https://www.klenkes.de/kunst-und-kultur/veranstaltungsraum/location/617154aa3d65a108fa6877b2.franz)

Durch das Anklicken der nachstehenden Links könnt Ihr die Presseberichte dazu aufrufen.

> https://www.stones-club-aachen.com/ein-beitrag-zu-unserem-event-30-jahre-rolling-stones-club-aachen-stolberg-ist-juengst-in-der-aachener-zeitung-am-sonntag-erschienen/ !

> https://www.stones-club-aachen.com/die-erste-presseberichterstattung-zu-unserem-jubilaeum-30-jahre-stones-club-ist-online/ !

> https://www.stones-club-aachen.com/die-zweite-presseberichterstattung-zu-unserem-jubilaeum-30-jahre-stones-club-ist-online/ !

Der Ticket-Vorverkauf hat am 01. November 2023 begonnen!

Die ersten Tickets sind bereits geordert worden!

Die Vorverkaufsstellen, die ständig erweitert werden, findet Ihr nach dem Anklicken der nachstehenden Links:

> https://www.stones-club-aachen.com/vorverkaufsstellen/ !

Die Kultlokalität FRANZ bewirbt die Veranstaltung intensiv, wie Ihr es nach dem Klick auf den hier stehenden Link aufrufen und nachschauen könnt.

> https://aachen-franz.de/2024/06/15/rolling-stones-club/ !

Wir werden forlaufend weiter dazu berichten.

Eine Kategorie zu diesem 30-JÄHRIGEN CLUB-JUBILÄUM könnt Ihr direkt durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen!

> https://www.stones-club-aachen.com/category/jubilaeum-30-jahre-stones-club/  !

VI.

Zum Geburtstagsartikel vom 14.04.2024 kommt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link.

> https://www.stones-club-aachen.com/am-heutigen-tag-ist-unser-rolling-stones-club-aachen-stolberg-30-jahre-alt-geworden-nicht-nur-die-stones-club-mitglieder-sagen-happy-birthday/ !

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Weitere Aktualitäten zu den ROLLING STONES und zu den Aktivitäten unseres Stones-Clubs erfahrt Ihr fast täglich durch Euren Besuch auf unserer Homepage (https://www.stones-club-aachen.com)!

Mit stonigen Grüßen

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein, STONES-CLUB-NEWS | Schreib einen Kommentar

Am heutigen Tag ist unser ROLLING STONES-CLUB-AACHEN/STOLBERG 30 Jahre alt geworden! Nicht nur die Stones-Club-Mitglieder sagen HAPPY BIRTHDAY!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

am heutigen Tag (Sonntag, d. 14. April 2024) kann unser

ROLLING STONES-CLUB-AACHEN/STOLBERG seinen

        

      30.  G E B U R T S T A G

                                                                          

begehen, was sicherlich eines eigenständigen Beitrags wert ist.

An dieser Stelle weisen wir auf die Jubiläumsfeier am 15. Juni 2024 (https://www.stones-club-aachen.com/category/jubilaeum-30-jahre-stones-club) hin, wo wir unseren 30. Geburtstag ausgiebig feiern werden.

Aktivitäten im Jahr 2023 (ab 14. April 23):

SUPER-CLUB-EVENT am 25. Juni 2023 (MUSIKALISCHES FRÜHSCHOPPEN-OPEN-AIR) beim “CAFÉ IM KESSEL”

Der Klick auf den hier stehenden Link führt Euch direkt auf den Beitrag dazu!

> https://www.stones-club-aachen.com/unser-stones-club-event-vom-25-06-2023-im-cafee-im-kessel-mit-achim-roskopf-friends-war-ein-voller-treffer/ !

CLUB-AKTIVITÄTEN RUND UM MICK JAGGERS 80. GEBURTSTAG (RADIO-INTERVIEW UND FETE) vom 26.07.2023 (Abteilungen I.: und II.:)

Abteilung I.:

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

der unterzeichnende Stones-Club-Manager war am heutigen Tage (20.06.2023), wie wir es bereits mit Beitrag vom 19. Juli 2023 (https://www.stones-club-aachen.com/aktuelles-und-vermischtes-aus-dem-rolling-stones-club-aachen-stolberg/) angekündigt hatten, beim

zwecks Aufzeichnung eines Interviews zum bevorstehenden 80. Geburtstag des Mick Jagger (https://www.stones-club-aachen.com/?s=mick+jagger) eingeladen.

(Foto von GETTY IMAGES aus https://www.gala.de/stars/starportraets/mick-jagger-20515052.html)

Pünktlich um 11.00 Uhr holte uns (Stones-Club-Manager Manni Engelhardt und Stones-Club-Mitglied Werner Gorressen) das Stones-Club-Präsidiumsmitglied und Club-Videonist Jürgen Langer (https://www.stones-club-aachen.com/?s=j%C3%BCrgen+langer) an den Haustüren ab und shuttlete uns mit seinem PKW zum WDR-Funkhaus am Wallrafplatz 5, 50667 Köln.

Vor dem WDR-Parkplatz stand unser Stones-Club-Mitglied Frank Nießen (https://www.stones-club-aachen.com/?s=frank+nie%C3%9Fen) aus Köln schon in Warteposition.

Nach dem Einparken auf dem WDR-Parkplatz wurden wir vom Musik-Redakteuer Tom Petersen (https://www1.wdr.de/radio/wdr4/ueber-uns/team/redakteure/tompetersen100.html)

Abteilung II.:

(Club-Manager Manni Engelhrdt hat eine Laudatio zum 80. Geburtstag des Mick Jagger gehalten)

(Manni Engelhardt präsentiert während seiner Laudatio auf Mick Jagger dessen Porträtbild, das Carl van der Walle https://www.stones-club-aachen.com/?s=carl+van+der+walle und https://www.rocusfocus.com/ in den 70er Jahren von Mick Jagger geschossen hat.)

(Das Mick Jagger-Porträt wurde vor dem Aufhängen allerdings noch zigfach abfotografiert, wie das Foto des Jürgen Langer es beweist.)

Den Einladungs-Beitrag als solchen könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen.

> https://www.stones-club-aachen.com/am-26-07-23-18-00-uhr-findet-unsere-stones-club-oeffentliche-praesidiumssitzung-in-form-einer-mick-jagger-geburtstagsparty-in-unserem-clubdomizil-gasthaus-zur-barriere-statt/ !

Dem DJ des Abends, der liebe Heinz Sous, sagen wir ein HERZLICHES DANKESCHÖN für seine tolle Stones-Musik!D

Während unserer Feier im Club-Domizil wurde um 21.00 Uhr der Radiosender

eingeschaltet und wir konnten unserem Interview zu Mick Jaggers 80. Geburtstag lauschen.

Unsere Stones-Club-Ausfahrt zum HACKNEY DIAMONDS-POP-UP-BUS am 23.10.2023 war eine großartige Sache!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unsere Stones-Club-Ausfahrt zum HACKNEY DIAMONDS-PO-UP-BUS (https://www.stones-club-aachen.com/sondermeldung-der-hackney-diamonds-pop-up-bus-wird-am-23-10-2023-im-mediapark-1-50670-koeln-positionieren/)

         

am 23. Oktober 2023 nach Köln war eine großartige Sache. Nachstehender bebilderter Beitrag informiert Euch über diesen wunderbaren Tag, bei dem auch das Wetter mitgespielt hat.

Bilderserie des Werner Gorressen (https://www.stones-club-aachen.com/?s=werner+gorressen):

(An der U-Bahnstation Ebertplatz von links Club-Manager Manni Engelhardt, Club-Mitglied und clubehrenamtlicher Köln-Guide Frank Nießen, Club-Präsidimsmitglied Brigitte Engelhardt, mit Rückenaufnahme Club-Mitglied Vanessa Schmalfuß, Club-Mitglied Andreas Bremer und Club-Präsidiumsmitglied & Club-Videonist Jürgen Langer.)

(Die Aufnahme, die Manni Engelhardt mit Werner Gorressens Handy schoss, zeigt Werner vor dem POP-UP-BUS.)

(Das Foto zeigt den Standplatz des Busses und wie sich der PLatz davor allmählich um die Mittagszeit füllte.)

(Einige Zeit später bildete sich schon eine Menschenschlange vor dem Verkaufsstand von EMP.)

Unser Interview mit dem WDR4 zur Einschätzung des Neuen STONES-ALBUMS “HACKNEY DIAMONDS” ist am 23.10.2023 mit Erfolg über den Äther gegangen!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepag,

das Stones-Club-Interview, das wir dem bekannten Radio-Sender

am 22. Oktober 2023 in unserem Stones-Club-Domizil Gasthaus “ZUR BARRIERE” gaben (https://www.stones-club-aachen.com/lp-hackney-diamonds-bewertung-von-stones-club-manager-manni-engelhardt/),

ist heute Nachmittag (23.10.2023 um 18.20 Uhr) über den Äther gegangen.

Hier ein Info des Senders WDR4 vom heutigen Tage dazu (https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr4/wdr4-alles-musik/audio-fanclub-ueber-das-stones-album-hackney-diamonds-100.html):

 

Fanclub über das Stones-Album „Hackney Diamonds“

Wer seine Fans 18 Jahre auf einen neues Album warten lässt, sorgt für hohe Erwartungen. Das haben die Stones gemacht, nun ist es da, das 24. Studioalbum. Experten und Kritiker sind tatsächlich voll des Lobes, auch die Fans aus Aachen und Stolberg.  | 

 audio: klicke bitte auf nachstehenden Link:

> https://wdrmedien-a.akamaihd.net/medp/podcast/weltweit/fsk0/301/3013178/wdr4allesmusik_2023-10-23_fanclubueberdasstonesalbumhackneydiamonds_wdr4.mp3 !

I. STONES-CLUB-NEUJAHRSEMPFANG IM BERGSCHEIDER HOF

Happy Birthday liebe Steffi! Rede desStones-Club-Managers Manni Engelhardt zum STONES-CLUB-NEUJAHRSEMPFANG vom 10.01.2024 im BERGSCHEIDER HOF!

Der lieben Steffi wünschen wir ein HAPPY BIRTHDAY!

(Die Fotos des Werner Gorressen zeigen einen ersten Ausschnitt. Weitere Fotos und Berichte werden folgen.)

Mehr dazu nach dem Klick auf den hier stehenden Link:

> https://www.stones-club-aachen.com/happy-birthday-liebe-steffi-redeb-desstones-club-managers-manni-engelhardt-zum-stones-club-neujahrsempfang-vom-10-01-2024-im-bergscheider-hof/!

Die gerichtliche Auseinandersetzung um unsere Homepage mit dem Rubrum ENGELHARDT ./. WEYERMANN (https://www.stones-club-aachen.com/?s=engelhardt+.%2F.+weyermann) darf nicht unerwähnt bleiben.

Foto dees Lutz Jansen zeigt die Stones-Club-Delegation, gie an der mündlichen Verhandlung als Beobachter teilgenommen hatten.)

Weitere Club-Aktivitäten aus dem Jahr 2023 könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link in ihrer Gänze aufrufen.

> https://www.stones-club-aachen.com/unsere-umfangreiche-stones-club-jahresbilanz-2023-in-bildern-texten-und-videos/ !

An dieser Stelle halten wir es für passend, noch einmal die Jubiläumsrede des Stones-Club-Managers, die er zum STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUM vom 06. Juli 2019 in der “KAPPERTZ-HÖLLE” gehalten hat, zu wiederholen.

***************************************************

(Das Stones-Club-Archivfoto zeigt Manni Engelhardt mit der Stones-Tribute-Band STARFUCKER beim Song SYMPATHY FO HE DEVIL beim STONES-CLUB-SILBERJUBILÄUM in der “KAPPERTZ-HÖLLE” gemeinsam on Stage.)

REDE ZUM 25. GEBURTSTAG (SILBERJUBILÄUM) DES ROLLING STONES-CLUB-AACHEN/STOLBERG AM 06.07.2019:

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Gäste,

herzlich möchte ich Euch alle hier und heute zu unserer Jubelfeier begrüßen und mich für Euer Kommen ganz herzlich bedanken.

Es ist mir heute hier in der „KAPPERTZ-HÖLLE“ eine besondere EHRE, gemeinsam mit unserem Kinder- & Jugendsprecher im Stones-Club-Präsidium, dem lieben Robin Heeren, die Moderation durchführen und die Jubiläumsrede halten zu dürfen.

Bevor ich nun die 25-jährige Geschichte unseres Clubs vortrage, möchte ich auf den Vorgänger-Club zu sprechen kommen, der sich bereits im Jahr 1963 bildete.

Damals waren mein Schulfreund Fritz Schnitzler, der leider viel zu jung verstorben ist, und ich der Meinung, dass es an der Zeit sei, einen Rolling Stones-Club zu gründen, da es bereits mehrere Beatles-Fan-Clubs im Großraum Aachen gab.

Motiviert hatte uns die Cover-Version der ROLLING STONES von Chuck Berrys „COME ON“, die Fritz und ich auf einen alten Dual-Plattenspieler fast täglich hörten.

Dabei verschmähten wir auch nicht die B-Seite dieser Scheibe mit dem Song „I WANT TO BE LOVED“, wobei diese auf uns nicht die Faszination ausstrahlte, wie es die A-Seite tat.

Aufmerksam waren wir durch den britischen Radiosender BBC zum ersten mal auf die ROLLING STONES und auf den Song „COME ON“ aufmerksam geworden.

Und im selben Jahr kam dann „I WANNA BE YOUR MAN“, der geschenkte Beatles-Song der Stones mit dem B-Titel „STONED“, auf den Markt, den Fritz und ich uns sofort besorgten.

Und ganz offen muss ich gestehen, dass uns hier die B-Seite, nämlich „STONED“, sehr viel besser gefiel.

Fritz und ich standen zu unserem Zwei-Mann-Club, dem sich dann im Jahre 1964 einige Mitglieder mehr zugesellten, wie z. B. Roger Hugo, Peter Nelissen, Harald Harras u.a.m..

Letztendlich waren wir 17 Stones-Club-Mitglieder, die sich jede Woche einmal in der Gaststätte MOTTER in Buschmühle trafen und nur das Thema ROLLING STONES hatten.

(Foto aus: https://www.eisenbahn-stolberg.de/wer-kennt-die-gaststatte-klaes/zeigt die ehemalige Gaststätte, die unser Club-Domizil von 1964 – 1969 war und zunächst Klaes und in den 60. Jahren Motter hieß. Heute steht sie leer.)

Höhepunkt dieses ersten Stones-Clubs war der Besuch des Frei-Konzerts STONES IN THE PARK, bei dem wir mit drei Club-Mitgliedern zugegen waren.

(Foto aus https://en.wikipedia.org/wiki/The_Stones_in_the_Park)

Leider löste sich dieser Stones-Club im Jahre 1970 auf, weil etliche Mitglieder heirateten, wegzogen oder ganz einfach durch geänderte Lebensumstände am Club-Leben nicht mehr teilnehmen konnten.

Fritz Schnitzler hielt mir und den ROLLING STONES aber die Treue und wurde im Jahr 1971 der Trauzeuge bei meiner Hochzeit mit Brigitte.

                             

(Das Privatfoto zeigt Fritz Schnitzler  im Trauzeugen-Outfit zu meiner Hochzeit mit Brigitte am 22.10.1971.)

Kurz danach verstarb Fritz leider und somit war der erste Stones-Club endgültig Geschichte.

Wie sagte es einmal der Frontmann der Kölsch-ROCK-GRUPPE „BAP“, kein anderer als Wolfgang Niedecken:

„EINMAL STONES-FAN, IMMER STONES FAN!“

Und so gingen mit THE ROLLING STONES die Jahre ins Land.

1994 war es dann wieder soweit. In einer Kneipe in Stolberg-Münsterbusch (BEI ZORKA) war ich als Gast zugegen, als die Wirtin eine Stones-Platte abdrehte und zwei Männer lautstark dagegen demonstrierten.

Dies waren der mir bis zu diesem Zeitpunkt nicht bekannte Hubert Blanke und ich.

(Das Stones-Club-Archivfoto zeigt von links nach rechts die Club-Gründungsmitglieder Hubert Blanke und anni Engelhardt im März 2018 beim Stones-Club-Event im Saal der Gaststätte “EN DE KESS”.)

Die Wirtin stellte den Stones-Song (PAINT IT BLACK) wieder an und Hubert kam mit mir ins Gespräch über THE ROLLING STONES.

Dabei stellte sich bald heraus, dass sein Bruder Siggi Blanke ein noch größerer Verehrer der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums war und ist.

(Foto des Hubert Blanke zeigt v.l. ihn selbst und seine Brüder Siggi und Albert.)

So waren wir dann drei Stones-Fans, die alsbald mit unserem leider viel zu früh verstorbenen Stones-Club-Ehrenmitglied Helmut Johr, dem Inhaber der Kneipe MÖNCHSKLAUE in Stolberg-Münsterbusch, den Beschluss fassten, einen STONES-CLUB zu gründen.

                 

(Das Stones-Club-Archivfoto zeigt von links nach rechts Helmut Johr und Eberhard Tulka sitzend beim IV. HOTA-BALL im Jahr 2014 im Saal des Jugendheims zu Münsterbusch.

Im Vorfeld der VOODOO LOUNGE-WORLD-TOUR der ROLLING STONES gründeten wir dann am 14. April 1994 den ROLLING STONES-CLUB-AACHEN/STOLBERG, der heute und hier in der „KAPPERTZ-HÖLLE“, bei unserem STONES-CLUB-EHRENMITGLIED Peter Kappertz sein SILBERJUBILÄUM begeht.

(Im Gründungsjahr  präsentierten wir den Medien vor der Haustür unseres damaligen Club-Domizils “MÖNCHSKLAUSE” ein Auto. Die Fotos aus https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Panther_J72_cockpit.jpg zeigen einen Panter J. Den auktionierten PANTHER J – Erstbesitzer Keith Richards – durften wir damals lt. Mäzen nicht fotografieren, wohl aber gab es damit jede Menge Rundfahrten durch Stolberg.)

25 Jahre Stones-Club, das ist eine wahrlich tolle Erfolgsgeschichte.

Von anfänglich vier – zwei Monate später – 17 Mitglieder und heute 537 Mitglieder ist unser STONES-CLUB und seine Homepage, die täglich im Schnitt mehr als 1000 User/Innen verzeichnet, international eine GROSSE NUMMER!

Stones-Club-Ausfahrten zu Konzerten der ROLLING STONES, zu Vernissagen, Foto-Ausstellungen, Stones-Fan-Veranstaltungen und zum STONES-FAN-MUSEUM nach Lüchow folgten und werden weiter folgen.

Kleinere und größere Veranstaltungen mit bis dato 45 verschiedenen Bands führten wir durch und werden sie weiter durchführen. Und immer sind unsere Lokationen proppenvoll, denn Presse, Funk und auch das Fernsehen sind unserem STONES-CLUB sehr gewogen.

Prominente und weniger prominente Mitglieder kann unser STONES-CLUB mittlerweile registrieren, einige von ihnen sind ja heute hier und gestalten unserer SILBERJUBILÄUM aktiv und passiv mit.

Dafür gebührt Euch allen an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

(An dieser Stelle sei das Pressefoto von unserem 20. Stones-Club-Geburtstag https://www.stones-club-aachen.com/category/20-stones-club-geburtstag/ vom 12. Juli 2021 auch noch einmal eingeschoben.)

Buchautoren, wie z. B. Gerd Coordes, Peter M. Roese, Elano Bodd, um nur einige zu nennen, sind genauso von sich aus in den STONES-CLUB eingetreten wie die Fotografen und Maler Carl van der Walle, Ole Ohlendorff, Rosie Geisler, Willi Lemke, Harry Rosenbluth u. v.a. m.!

Freiwillige Beiträge, wie alles das, was im STONES-CLUB geschieht unkommerziell und freiwillig ist, schreiben für unsere Homepage z. B. Anke Restorff, Conny Werker, Vera Tucher, Werner Gorressen u. v. a. m.

Das ist eine absolute Bereicherung!

Unser Stones-Club-Leben spielt sich jedoch nicht nur im digitalen Bereich ab, sondern auch und das überwiegend im analogen Leben ab.

Allwöchentlich treffen wir uns jetzt seit 25 Jahren an jedem Mittwoch, der Woche zu unseren stones-club-öffentlichen Präsidiumssitzungen.

Vormals trafen wir uns überwiegend in Helmut Johrs MÖNCHSKLAUSE, danach in ANGIE´S BISTRO und heute im Gasthaus „ZUR BARRIERE“ in Stolberg-Büsbach bei unserer lieben Wirtin Kathi.

Da sind dann die Themen rund um THE ROLLING STONES und rund um unseren STONES-CLUB relevant.

Da werden dann auch die kleineren und größeren STONES-CLUB-EVENTS geplant.

So wurden dort z. B. auch BENEFIZKONZERTE für die HAZIENDA ARCHE NOAH und für die LEBENSHILFE AACHEN E. V. geplant, die der Club mit großem Erfolg durchführte.

HIGHLIGHTS sind immer wieder unsere GROSSVERANSTALTUNGEN, die wir seit 2000 in ANGIE´S-BISTRO, im Saal der Gaststätte BEI ADDI, im BURGHOF zu Eschweiler und ganz besonders gerne in der „KAPPERTZ-HÖLLE“, bei unserem STONES-CLUB-EHRENMITGLIED Peter Kappertz, durchführen.

Eine besondere Veranstaltung war z. B. die zu 20 JAHRE STONES-CLUB im Jahr 2014 (https://www.stones-club-aachen.com/category/20-stones-club-geburtstag/) in dieser Lokation. Sie wird unvergessen bleiben!

Aber auch die Veranstaltung im Saal der Gaststätte „EN DE KESS“ in Stolberg, die wir zu Ehren unseres verstorbenen EHRENMITGLIEDS Helmut Johr und zu Ehren der Stadt Stolberg im Jahr 2018 durchführten, darf hier und heute nicht unerwähnt bleiben. Und dies nicht nur deshalb, weil der Schirmherr dieser Veranstaltung der seinerzeitige Bürgermeister von Stolberg und heutiger Städteregionsrat der StädteRegion Aachen, Herr Dr. Tim Grüttemeier, war.

Mehrfach haben wir mit unserem STONES-CLUB das Fernsehen (RTL, SAT1 WDR) und das Radio zu Gast gehabt.

Überwiegend war dies zu Themen wie Mick Jaggers und Keith Richards runde Geburtstage und/oder zum Beginn diverser Stones-Tourneen der Fall.

Aber auch die Kampagnen gegen das TOTALE RAUCHVERBOT in NRW, die wir gegen Bevormundungspolitik als STONES-CLUB starteten und die TAUSENDE Bürger/Innen in Düsseldorf, Aachen, Bonn und anderswo auf die Straße brachten, wurde von Presse, Funk und Fernsehen begleitet.

Letztendlich ist die „INITIATIVE GEGEN DAS TOTALE RAUCHVERBOT IN NRW“ durch unseren STONES-CLUB gegründet worden und die Stones-Club-Mitglieder Gerd Bougé und meine Wenigkeit zeichneten für selbige verantwortlich.

Die Gründung einer stones-club-eigenen Tribute-Band war die Idee unseres Stones-Club-Präsidiumsmitglieds Werner Gorressen.

Er hatte bereits bei seinem Eintritt in den STONES-CLUB im Jahre 2002 entsprechende Vorstellungen entwickelt, die er wenige Jahre später mit der Gründung von AC/REWIND umsetzte.

Gefolgt wurde AC/REWIND von der Band RED-ROOSTER und schließlich im Jahr 2016 von THE DIRTY WORK, die hier und heute die musikalische Umrahmung der EHRENMITGLIEDSCHAFTSVERLEIHUNG an ULLI SCHRÖDER geboten hat.

Herzlichen Dank gebührt der Band dafür.

ROLLING STONES FOR EVER, lautet der Wahlspruch der allermeisten Stones-Fans.

Aber wenn etwas für eine Ewigkeit gedacht ist, dann bedarf es auch immer wieder der Folgegenerationen, die das BANNER ROLLIN STONES und das BANNER STONES-CLUB hochhalten und die Fackel weitertragen.

Und unser STONES-CLUB ist in der glücklichen Lage, für Kinder und Jugendlich attraktiv zu sein.

Die Vielzahl der Kinder- und Jugendlichen, die am heutigen Tage unserem SILBERJUBILÄUM beiwohnen, stellen dies unter Beweis.

Und der wichtigste Garant für diesen Erfolg ist unser Kinder- & Jugendsprecher im Stones-Club-Präsidium, der liebe Robin Heeren, der als Sechsjähriger Junge dem STONES-CLUB beigetreten ist und am 02. März 2016 einstimmig zum Kinder- & Jugendsprecher in das STONES-CLUB-PRÄSIDIUM gewählt worden ist.

Zu seinen Ehren haben wir dann am 10. April 2016 in unserem STONES-CLUB-DOMIZIL Gasthaus „ZUR BARRIERE“, die erste Kinder- & Jugendveranstaltung mit THE DIRTY WORK erfolgreich durchgeführt.

Am 25. August 2018 führten wird das II. Kinder- und Jugendevent durch, bei dem Robin zum ersten Mal als Hauptmoderator auftrat und die Veranstaltung mit Bravour moderierte.

Und unserem lieben Robin haben es die Kinder und Jugendlichen bis zum 14 Lebensjahr zu verdanken, dass sie, sofern sie in Begleitung ihrer Eltern sind, die im Besitze eines gültigen Tickets sind, am heutigen Tage FREIEN EINTRITT haben.

(Das Stones-Club-Archivfoto zeigt Robin Heeren am 06.07.2019 in der “KAPPERTZ-HÖLLE” bei der Ergänzungsrede zu Jubiläumsrede des Stones-Club-anagers zum SILBERJUBILÄUM.)

Dafür gebührt dem lieben Robin ein HERZLICHES DANKESCHÖN!

Unser aller Wunsch, ganz besonders aber der meinige ist, dass Robin unserem STONES-CLUB auf Dauer die Treue hält und irgendwann das Club-Management übernehmen wird.

Lasst mich an dieser Stelle aber auch allen denen danken, die für das Gelingen unseres STONES-CLUB-LEBENS ihren vollen Einsatz gezeigt haben und weiter zeigen werden.

Lasst mich Dank sagen an die Akteurinnen und Akteure, die zum Gelingen dieser Festveranstaltung ihren Beitrag leisten.

Den Künstlerinnen und Künstlern, den Buchautoren, dem Dieter Lösch für seine tollen STONES-ORIGINAL-EXPONATE, den Musiker/Innen von THE DIRTY WORK, SATURDAY NIGHT FISH FRY und ganz besonders den Jungs von STARFUCKER.

(Das Stones-Club-Archiv-Foto zeigt die stones-clubeigene Tribute-Band THE DIRTY WORK beim SILBERJUBILÄUM am 06.07.2019 in der “KAPPERTZ-HÖLLE”.)

(Das Stones-Club-Archiv-Foto zeigt die Bluesband SATURDAY NIGHT FISH FRY beim SILBERJUBILÄUM am 06.07.2019 in der “KAPPERTZ-HÖLLE”.)

(Das Stones-Club-Archiv-Foto zeigt die Stones-Tribute-Band STARFUCKER beim SILBERJUBILÄUM am 06.07.2019 in der “KAPPERTZ-HÖLLE”.)

Ein Dankeschön gebührt dem Stones-Club-Präsidium, den EHRENMITGLIEDERN Peter Kappertz, Kathi Klar (+) und Ulli Schröder.

Aber auch Euch, Ihr lieben Gäste, gebührt ein herzliches Dankeschön für Eure Teilnahme am heutigen Tag, die für ein Gelingen einer Jubelfeier unerlässlich ist.

Macht Euch über die Gulaschsuppe her, denn uns erwartet ein langer und absolut geiler Abend.

In diesem Sinne wünsche ich unserem ROLLING STONES-CLUB-AACHEN/STOLBERG und Euch allen ein HERZLICHES GLÜCK AUF und einen sehr guten Start für unseren Club in die nächsten 25 Jahre!

Ich bedanke mich ganz herzlich für Eure geschätzte Aufmerksamkeit und übergebe jetzt unserem Kinder- & Jugendsprecher im Stones-Club-Präsidium das Wort.

Robins Ergänzungsrede könnt Ihr nach dem Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen.

> https://www.stones-club-aachen.com/rede-des-kinder-jugendsprechers-robin-heeren-im-anschluss-an-die-silberjubilaeumsrede-des-stones-club-managers/  !

***************************************************

Und hier einige Infos über unser Stones-Club-Präsidium:

Das aktuelle Präsidium stellt sich wie folgt:

Präsidium

Das aktuelle Präsidium (Stand 14.04.2023) stellt sich wie folgt:

  • Ehrenpräsident Siegfried Blanke (nicht stimmberechtigt) ***)
  • Clubmanager Manfred Engelhardt  (stimmberechtigt)
  • Club-Präsidiumsmitglied Brigitte Engelhardt (stimmberechtigt)
  • Club-Präsidiumsmitglied Dirk Momber (stimmberechtigt)
  • Club-Präsidiumsmitglied Jürgen Langer (stimmberechtigt) **)
  • Club-Präsidiumsmitglied Heinz Dohm (stimmberechtigt) *)

*) Am 02. März 2016 wurde Robin Heeren (16 Jahre alt/10 Jahre Stones-Club-Mitglied) und nach einstimmig Wahl als Kinder- und Jugendsprecher  in das Club-Präsidium berufen (Er solltet formal bei der nächstmöglichen Stones-Club-Präsidiumssitzungs das Stimmrecht erhalten. Leider musste er seinen Präsidiumssitz mit Datum vom 06. Mai 2021 vakant stellen. Mehr dazu nach dem Klick auf den hier stehenden Link:

> https://www.stones-club-aachen.com/32320/ !

Die Position des 5. Präsidiumsmitglieds wird neu ausgeschrieben. Im August 2021 wurde für Robin Heeren einstimmig das Stones-Club-Mitglied Heinz Dohm zum Präsidiumsmitglied gewählt.

**) Am 17.08.2022 erklärte Werner Gorressen aus privaten/persönlichen Gründen seinen Rücktritt vom Ehrenamt des Stones-Club-Präsidiumsmitglieds. Jürgen Langer erklärte sich spontan bereit zur Nachfolgekandidatur. Auf der stones-club-öffentlichen Präsidiumssitzung vom 24.08.2022 wurde Jürgen Langer einstimmig in das Club-Präsidium gewählt!

***) Im Jahr 2023 wurde die Institution “Stones-Club-Ehrenpräsident” per einstimmigen Beschluss durch das Präsidiu abgeschafft.

Weitere Funktionen und Personen, die zum Gelingen der Clubeigenen Veranstaltungen und bei dem Ordern der Bands maßgeblich beitragen, jedoch keine Präsidiumsmitglieder sind, und somit kein Stimmrecht haben:

  • Musikexperten: Das Club-Präsidium hat auf seiner Sitzung vom 30.11.2016 den einstimmigen Beschluss gefasst, auf die Institution Musikexperten zu verzichten.
  • Security-Dienst: Wird kurz vor den jeweiligen Events bestimmt.
  • Club-DJ: Willi Vossen und Heinz Sous
  • Club-Fotograf: Ralph Quarten
  • Club-Video-Filmer: Jürgen Langer
  • Systemadministration Lutz Jansen & Manni Engelhardt.

Verstorbene Club-Mitglieder im Zeitraum von 1994 bis 2023: Peter Close,  Klaus Märtin, Helmut Johr, Club-Föderer Eberhard Tulka (kein Mitglied), Alfred Basten, Heinz (“Hacki”) Röder, Kathi Klar, Bernd Claßen und Peter B. Herrmann.

                                          

Den verstorbenen Mitgliedern bewahren wir ein ehrendes Gedenken.

                   https://www.stones-club-aachen.com/wp-content/gallery/2016_eaw/DSC_0142.JPG  

(Das Archiv-Foto des Stones-Clubs zeigt Stones-Club-Manager Manni Engelhardt  bei der Moderartion-)                                                

(Das Stones-Club-Archiv-Foto zeigt das seinerzeit komplette Präsidium bei der Überreichung der Spende für unsere Flutopfer im Herbst 2021 bei Schumacher in Belgien. Von links nach rechts Brigitte Engelhardt, 4. von links Dirk Momber, 5. von links Manni Engelhardt, 7. von links Werner Gorressen, 8. von links Heinz Dohm.)

Aktueller Mitgliederstand am heutigen 14. April 2024 = 613 Mitglieder!

Mehr dazu nach dem Klick auf den hier stehenden Link.

> https://www.stones-club-aachen.com/uber-den-club/ !

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Geburtstagslosung lautet:

Trotz aller Widrigkeiten, die uns die CORONA-KACKE (https://www.stones-club-aachen.com/?s=corona) beschert hat, haben wir den Club am Leben erhalten! Wir werden wir wie ein unaufhaltsamer STONES-TRUCK

(Das Foto der STONES-TRUCKER und Stones-Club-Mitglieder Jens und Ramona Nößler zeigt den SUPERTOLLEN STONES-TRUCK.)

weiter unseren erfolgreichen Weg im Interesse des Clubs, seiner Mitglieder und der ROLLING STONS gehen! So wie wir das 60. JUBILÄUMJAHR DER ROLLING STONES gemeistert haben, so werden wir auch in unser 30. JUBILÄUMSJAHR marschieren!

ROLLING STONES-CLUB-AC/STOLBERG

                              präsentiert

     60 JAHRE THE ROLLING STONES

Stones-Club-OPEN-AIR-Veranstaltung am SAMSTAG, D. 30. JULI 2022, ab 15.00 Uhr (open End) bei FREIEM EINTRITT *) in der Außengastronomie der Gaststätte “KESSEL”,

Raerener Str. 62, 4731 Raeren/Lichtenbusch (Belgien), mit der

“GIMME SELTERS” (https://www.stones-club-aachen.com/?s=gimme+selters) aus Düsseldorf!

Programm:

Begrüßung und Eröffnung ab 15.00 Uhr durch Clubmanager Manni Engelhardt;

Überreichung der EHENURKUNDE und des EHREN-CLUB-SHIRTS an das Stones-Club-Ehrenmitglied Gerd Bougé;

ab 15.30 Uhr gemeinsamer Vortrag von Stones-Buchautors Elano Bodd & Manni Engelhardt zu 60 JAHRE ROLLING STONES;

ab 16.15 Uhr Berichte von Teinehmer/Innen der SIXTY-STONES-TOUR der ROLLING STONES (München, Gelsenkirchen und anderswo) mit anschließender musikalischer Einlage der Stones-Tribute-Band “GIMME SELTERS” mit 3 Songs;

ab 17.30 Uhr Vortrag des Stones-Club-Ehrenmitglieds  Ulli Schröder zu “10 JAHRE STONES-FAN-MUSEM”;

von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr Pause; 1

19.30 Uhr “GIMME SELTERS” (1. SET);

von 20.30 Uhr bis ca. 21.45 Uhr “GIMME SELTRS” (2. SET);

ab 21.45 Uhr gemütlicher Ausklang.

*) Limitierte Reservierungstickets gibt es über E-Mail-Adresse manni@manfredengelhardt.de oder direkt in der Gaststätte “KESSEL”.

Die Malerin Rosie Geisler präsentiert an diesem Tag auf dieser Veranstaltung ihre ROLLING STONES-MALEREI!

       

Mehr zu unseren geplanten Aktivitäten könnt Ihr durch das Anklicken der nachstehenden Links erfahren.

Und hier das Video dazu:

> https://www.stones-club-aachen.com/veranstaltungen/xyz/ !

> https://www.stones-club-aachen.com/stones-club-ausfahrt-am-27-juli-2022-zum-rolling-stones-sixty-konzert-nach-gelsenkirchen/  !

Und hier die Ausfahrtvideos dazu:

Und der 29. März 2023 war gleich im ersten Vierteljahr ein MEGA-GEILER-EVENT-TAG für unseren Stones-Club. Die Klicks auf die nachstehenden Links blättern Euch die Beiträge über diesen GEILEN TAG auf!

> https://www.stones-club-aachen.com/der-29-maerz-2023-war-fuer-unseren-stones-club-ein-absolut-geiler-tag-teil-i-ausfahrt-zum-hard-rock-cafe-in-koeln/ !

(Das Foto, das ein Kellner des HARD ROCK CAFES von uns aufgenommen hat, zeigt die komplette Ausfahrt-Crew. Unser Guide Frank Nießen ist am rechten Bildrand gut zu erkennen.)

> https://www.stones-club-aachen.com/der-29-maerz-2023-war-fuer-unseren-stones-club-ein-absolut-geiler-tag-teil-ii-stones-club-event-mit-achim-roskopf-im-restaurant-sorglos/ !

(Das Foto des Werner Gorressen zeigt Achim mit seinem Vater on Stage am 29.03.2023 im SORGLOS.)

Die Karawane zieht weiter und präsentiert sich mit ihrem 30. STONES-CLUB-JUBILÄUM am 15. Juni 2024 im “FRANZ”!

       


Für alle Stones-Club-Mitglieder einschließlich und besonders der Präsidiumsmitglieder…

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

(Kollage von Ramona Nößler)

                             

Veröffentlicht unter Allgemein, JUBILÄUM: 30 JAHRE STONES-CLUB | 15 Kommentare

Unsere kommende stones-club-öffentliche Präsidiumssitzung findet am 17.04.2024 (18.00 UHR) im BRANDER BISTRO statt!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

am MITTWOCH, DEN 17. APRIL 2024, findet ab 18.00 UHR unsere stones-club-öffentliche Präsidiumssitzung im

“BRANDER BISTRO”, TRIERER STR. 801,  52078 AACHEN-BRAND,

statt!

Bildergebnis für fotos vom ortsplan brand mit lage brander bistro

Themen werden der TICKET-VORVERKAUF für unsere Jubiläumsveranstaltung “30 JAHRE ROLLING STONESCLUB-AACHEN/STOLBERG” (https://www.stones-club-aachen.com/category/jubilaeum-30-jahre-stones-club/) und das Ergebnis der Plakatierungsaktion in Brand vom selben Tag sein.

Sollte es Neues in der Klagesache ENGELHARDT ./. WEYERMANN (https://www.stones-club-aachen.com/?s=engelhardt+.%2F.+weyermann) geben, so werden die Aktualitäten bekanntgegeben.

Aber auch Eure Beiträge, die Ihr rund um THE ROLLING STONES und rund um den STONES-CLUB einbringen wollt, werden uns dabei wichtig sein.

Die Voraussetzung dazu ist allerdings, dass Ihr bei dieser Sitzung zugegen sein werdet!

 Auf Euer Kommen freuen sich das Präsidium und Nicole, die Wirtin des Brander Bistros, sehr.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

       

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Heute Abend auf TV-Sender ARTE die Dokumentation “RONNIE WOOD: Somebody Up There Likes Me!”

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

heute Abend (12. April 2024), 22.05 Uhr, überträgt der TV-Sender ARTE den Dokumentarfilm unter dem Titel

“RONNIE WOOD: SOMEBODY UP THERE LIKES ME! (DA OBEN MAG MICH JEMAND!)”

> https://www.arte.tv/de/videos/099728-000-A/ronnie-wood-somebody-up-there-likes-me/ !

Hier eine Kurzbeschreibung der Sendung:

Der Filmemacher Mike Figgis (“Leaving Las Vegas – Liebe bis in den Tod”) zeichnet ein intimes Porträt von Ronnie Wood, Mitglied der legendären Band The Rolling Stones, und zeigt ihn als Künstler, Musiker und Überlebenskämpfer. Im Alter von über 70 Jahren ist Wood immer noch innovativ und mitten im Geschehen.

Im Alter von über 70 Jahren ist Ronnie Wood, Mitglied der legendären Rolling Stones, immer noch innovativ und mitten im Geschehen. Die Dokumentation erzählt die Geschichte von seinen bescheidenen Anfängen im Norden Londons und wie seine älteren Brüder ihn entscheidend prägten bis hin zu seiner einzigartigen Karriere. Diese umfasst nicht nur 50 Jahre, sondern lebt auch von den Begegnungen mit einigen der einflussreichsten und bekanntesten Künstlern und Musikern wie Jeff Beck, Rod Stewart, The Birds, The New Barbarians, The Faces und natürlich The Rolling Stones. Wie auf einer Reise führt Ronnie Wood durch sein Leben: als Maler und Performer, begleitet von langjährigen Freunden, Musikern und Künstlern wie Damien Hirst, Mick Jagger, Keith Richards, Imelda May und Rod Stewart. Der Film von Mike Figgis liefert das biografische Material und den musikalischen Hintergrund zu einem einzigartigen Musikerleben, vor allem aber zeichnet er das sehr menschliche Porträt eines vielseitigen, lebendigen Künstlers, der malt und zeichnet, der genau beobachtet und voller Ideen und Projekte steckt. Ronnie Wood wird in diesem liebenswerten Film nicht vom Sockel geholt, denn er stand nie darauf.

Wir empfehlen diese Sendung sehr!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein | Ein Kommentar

Im Vorfeld der Feier zum 30. STONES-CLUB-JUBILÄUM wiederholt unser Stones-Club-Mitglied Andy Trébs seinen Wunsch auf eine ROLLING STONES-Straßenbenennung hier in Aachen!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

unser langjähriges Stones-Club-Mitglied André (“Andy”) Trébs (https://www.stones-club-aachen.com/?s=andreas+aka++andy+trebs)

hat im Vorfeld unserer Feier zum 30. STONES-CLUB-JUBILÄUM (https://www.stones-club-aachen.com/category/jubilaeum-30-jahre-stones-club/)

seinen seinerzeitigen Antrag darauf, in Aachen
(ggf. Umgebung) einen Strassennamen mit
Rolling-Stones-Str. (oder Mick-Jagger-Str.) zu benennen (https://www.stones-club-aachen.com/meinung-des-club-musik-experten-andreas-aka-andy-trebs/) in Erinnerung gerufen.

                 

Andy schreibt uns dazu mit Datum vom 10. April 2024 folgende E-Mail: 

“Hallo Manni,

in meinem Archiv habe ich den PDF-Anhang (https://www.stones-club-aachen.com/meinung-des-club-musik-experten-andreas-aka-andy-trebs/) gefunden, der auf meiner Idee basiert, in Aachen (ggf. Umgebung) einen Strassennamen mit Rolling-Stones-Str. (oder Mick-Jagger-Str.) zu benennen.

Die Verwaltung der Stadt AC zeigt sich politisch offen und “bunt”. Somit kann auch hier ein Zeichen gesetzt werden. Wie schon gesagt, gibt es auch eine Beethoven- oder Bachstrasse.

Vielleicht kannst Du mit Deinem  Einfluss und ggf. Bekanntschaften auf die Öcher Namensgebung eine Möglichkeit finden, zumal das Stones-Club-Geburtstagsfest einen Anlass bietet.
Mit stoned Grüssen und viel Gesundheit für alle

Andre (Andy)”

Wir empfehlen dem Andy eine entsprechende Antragstellung an die Stadtverwaltung Aachen,  die wir dann als STONES-CLUB unterstützen und bei unserer Feierstunde im “FRANZ” am 15. Juni 2024 öffentlich präsentieren werden. 

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Ronnie Wood hat Keith Richards und Charlie Watts im Vorfeld der HACKNEY DIAMONDS-NORDAMERIKA-TOUR der STONES künstlerisch in Szene gesetzt!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

der Leadgitarrist der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums, kein anderer als Ronnie Wood (https://www.stones-club-aachen.com/?s=ronnie+wood), ist wieder malerisch kreativ geworden.

Er hat Keith Richards (https://www.stones-club-aachen.com/?s=keith+richards) und Charlie Watts (https://www.stones-club-aachen.com/?s=charlie+watts) künstlerisch in Szene gesetzt.

Ronnie teilt dazu mit: “Zwei neue Drucke habe ich der limitierten Sammlerserie hinzugefügt: ´Strike´ und ´Browse´ drücken die unterschiedlichen Herangehensweisen an Leistung und Charaktereigenschaften von Keith und Charlie aus. ´Strike´ zeigt Keith auf der Bühne und ´Browse´ zeigt einen Moment vor der Show mit Charlie. Diese Drucke sind von mir benannt, nummeriert und handsigniert. Mehr erfahrt Ihr über die nachstehenden Links.”

Ronnie Wood - Strike – Collectors Series

> https://shop.ronniewood.com/products/strike-collectors-series !

> https://shop.ronniewood.com/products/browse-collectors-series !

Mehr könnt Ihr nach dem Klick auf den nachstehenden Link erfahren, der Euch direkt auf die Homepage des Ronnie Wood führt.

> https://www.ronniewood.com !

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Der Rolling Stone berichtet: “Mick Jagger hatte eine unangenehme Begegnung mit den Beatles!”

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

über das Verhältnis der ROLLING STONES zu Allen Klein haben wir breit berichtet, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt.

> https://www.stones-club-aachen.com/?s=allen+klein !

Er war seitens Mick Jagger ersetzt worden, weil dieser ihm nicht mehr vertraute!

Deswegen können wir nicht glauben, dass Mick Jagger eine unangenehme Begegnung mit den Beatles wegen Klein hatte. Aber so steht es  nun einmal in einem der jüngsten Beiträge in unserem Stones-Club-Partner-Musikmagazin zu lesen.

Mick Jagger hatte eine unangenehme Begegnung mit den Beatles

Der Sänger der Rolling Stones sollte den Beatles ihren neuen Manager Allen Klein näherbringen.

Ein neues Buch über die Beatles fördert bisher unbekannte Geschichten aus der Bandhistorie zutage. So soll eine Begegnung mit John Lennon für Mick Jagger von den Rolling Stones einst unangenehm verlaufen sein.

Allen Klein: Der ungeliebte Manager

Der Erzählung im Buch mit dem Titel „All You Need Is Love“ folgend begegneten sich die beiden Musiker 1969. Damals hatte Allen Klein gerade als Nachfolger des verstorbenen Brian Epstein das Management der vierköpfigen Band übernommen. Berichten zufolge entließ er alle, die davor mit den Beatles gearbeitet hatten.

Bei den Musikern selbst war die Freude über diesen Wechsel nicht allzu groß – so soll Paul McCartney Klein nicht gemocht haben. Um ihn besser zu verstehen, wurde ein Treffen mit Mick Jagger einberufen. Allen Klein hatte nämlich zuvor mit den Rolling Stones zusammengearbeitet. Er war allerdings ersetzt worden, weil Jagger ihm nicht vertraute. John Lennon allerdings, so die Geschichte weiter, „hat auf seine wundervolle Art veranlasst, dass Klein demselben Meeting beiwohnte, was sehr peinlich war“. Die Folge: „Mick war das sehr unangenehm.“

Mochte Paul McCartney Klein wegen Yoko Ono nicht?

Das Buch geht noch einen Schritt weiter und bietet einen Vorschlag, warum genau Paul McCartney Allein Klein nicht leiden konnte. „Die Interviews lassen darauf schließen, dass es so war, weil Allen Klein Yoko [Ono] eine Million Dollar für ihr Filmprojekt anbot“, heißt es. „Sie war in Versuchung und John hat alles gemacht, was Yoko sagte.“ Aus den Streitigkeiten mit John Lennons Ehefrau soll also auch die Missgunst anderer Beatles für den eigenen Manager gerührt haben.

„All You Need Is Love“: Fortsetzung eines umstrittenen Buches

Hinter „All You Need Is Love: The Beatles In Their Own Words“ (in einer anderen Fassung trägt das Buch den alternativen Untertitel „The End Of The Beatles“) stehen Steven Gaines und Peter Brown. Letzterer war früher Assistent von Beatles-Manager Brian Epstein. Die beiden Autoren verstehen ihr Buch als eine Art Geschichtsschreibung. Es setzt sich aus Interviews zusammen, die ursprünglich im ersten Buch der beiden, „The Love You Make“ (1983), erschien. Dieses gilt als umstritten, waren die Beatles selbst doch nicht zufrieden damit.

Gaines erzählte einmal: „Paul und Linda [McCartney] haben es zerrissen und Seite für Seite im Kamin verbrannt.“ Der Grund: „Um die Beatles herum war eine Omertà, ein Schweigegelübde, und sie dachten nicht, dass jemand es brechen und die Wahrheit erzählen würde.“

Diese Dokumentation inspirierte Gaines und Brown

Mit „All You Need Is Love“ erscheint nun eine Art Fortsetzung, die noch mehr Hintergrundgeschichten über Paul McCartney, John Lennon, Ringo Starr und George Harrison enthalten soll. Als Inspirationsquelle fungierte die dreiteilige „The Beatles: Get Back“-Dokumentationsreihe von „Der Herr der Ringe“-Regisseur Peter Jackson, die 2021 erschien. Der neue Zusammenschnitt alten Filmmaterials wurde von den noch lebenden Musikern Paul McCartney und Ringo Starr gelobt. Nun steht ihre Reaktion auf „All You Need Is Love“ aus. Das Buch erscheint am 11. April.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Durch den Klick auf den nachstehenden Link könnt Ihr den Beitrag direkt auf der Homepage des ROLLING STONE lesen.

> https://www.rollingstone.de/mick-jagger-john-lennon-allen-klein-2713203/ !

+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wir meinen, dass sich über diese Legendenbildung das Buch “All You Need Is Love” besser verkaufen soll.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Ein Beitrag zu unserem Event “30 JAHRE ROLLING STONES-CLUB-AACHEN/STOLBERG” ist jüngst in der AACHENER ZEITUNG AM SONNTAG erschienen!

                  AACHENER

                           Zeitung am Sonntag

Sonntag, 7. April 2024                                                                 Seite FN

Stones-Club lässt die Steine rollen …

Rolling Stones Fanclub feiert sein 30-jähriges Bestehen im “Franz”

AACHEN/STOLBERG Mit “Es war einmal…” fangen viele gute Geschichten an. Die  hier auch. Und sie ist nicht zu Ende solange Steine rollen. Wahrscheinlich darüber hinaus – schließlich heißt es in einer der vielen Hymnen des Genres: “Rock ´n´Roll will never die.”  Der Rolling Stones Fanclub Stolberg/Aachen feiert sein 30-jähriges Bestehen. Der kultige Club hat sich dafür eine kultige Location ausgesucht: Die Party steigt am 15. Jubi im “Franz”, ab 19.30 Uhr, mit drei Liveacts und anständig Viervierteln auf die Lauscher im Schatten des Aachener Marschiertores.

Natürlich wird es (auch) Sekt geben, gleichwohl der Headliner des Abends und der Festlichkeiten zunächst etwas anderes suggerieren mag: “Gimme Selters” wird den Stones-Fans einheizen. Die bekannte Düsseldorfer Rolling Stones Tributeband rockte 2020 bereits die Festlichkeiten des Clubs anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Originals in Raeren.

Den Geburtstagsabend im “Franz” gestalten im Vorprogramm Gitarrist und Sänger Achim Roskopf und die Eschweiler Rhythm ´n´ Bluesband “Saturday Night Fish Fry”. Weit über 200 Tickets sind bereits weg. “Der Vorverkauf läuft heiß”, freuen sich Stones-Club-Manager Manfred “Manni” Engelhardt und “Franz”- Gastronom Masoud Khamoshkoo – auch ohne große Werbung sind gut zwei Drittel der Tickets schon weg.

Das Präsidium um Clubmanager Manfred Engelhardt (vorne) und “Franz”-Gastronom (2. v.l) freuen sich auf eine große Rock ´n´ Roll-Party. FOTO: WOLFGANG WYNANDS

Der Fanclub wurde vor drei Jahrzehnten in der Stolberger Gaststätte “Mönchsklause” anlässlich der Voodoo-Lounge Welttournee der Rolling Stones gegründet und schreibt seitdem eine Erfolgsstory per excellence. 25 Mitglueder hatte der Club im Gründungsjahr 1994 – mittlerweile sind es über 600. Mitglied Numero 612 hat gerade die Aufnahme beantragt – aus Bali! Mitglied Nummer 612 leitet dort eine Rolling Stones Coverband.

Wohlgemerkt auf Bali – die Insel steht nicht unbedingt für Rock ´n´ Roll. “Wir sind international unterwegs”, lacht Clubmanager Manfred “Manni” Engelhardt. Gründungsmitglied und die treibende Kraft des größten nicht kommerziellen Rolling Stones Fanclubs der Welt. Darauf ist man durchaus stolz in den Präsidiums- und Mitgliederreihen.

Komplettiert wird das “Feiertags”-Programm mit Ausstellung rund um die Stones im “Franz” und vom Rolling Stones-Truck, der um den 15. Juni herum an verschiedenen Stationen in der Region Halt macht, u. a. am Stolberger Autohaus Siebert, (olga)

Veröffentlicht unter Allgemein, JUBILÄUM: 30 JAHRE STONES-CLUB, Presse | Ein Kommentar

Unser Stones-Club-Präsidiumsmitglied Dirk Momber hat heute seinen 50. Geburtstag! HAPPY BIRTHDAY, lieber Dirk!

Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

am heutigen Tag (Montag, der 08. April 2024) ist unser Stones-Club-Präsidiumsmitglied Dirk Momber (https://www.stones-club-aachen.com/?s=dirk+momber) 50 Jahre alt geworden.

                          

            

(Foto des Stones-Club-Fotografen Ralph Quarten zeigt Dirk Momber rechts stehend bei der Präsentation der EHRENMITGLIEDSCHAFTS-ERNENNUNGSURKUNDE für Ulrich Schröder im März 2019.)

(Unser Stones-Club-Archuiv-Foto zeigt Dirk im grünen T-Shirt beim Stones-Club-Event am 14.03.2020 im BRANDER BISTRO.)

(Das Foto des Detlev Bey zeigt das Stones-Club-Mitglied Dirk Momber – zweiter von links- bei der stones-club-öffentlichen Präsidiumssitzung am 22. März 2023 in der Gaststätte KÖLSCHE ECK – SPORTSBAR )

Dies nehmen wir zum Anlass, dem lieben Dirk die allerherzlichsten Geburtstagswünsche in Reim auf unserer Homepage zu übermitteln.                     

                                         

Und hier wieder ein Geburtstagsgedicht für unseren lieben Dirk:

******************************************************

Liebe Leute hört die Kunde, erneut ist Dirk Momber  heute wieder in aller Munde!

Beim Dirk, da lief bis dato das letzte Lebenjahr zwar nicht gesundheitlich nicht ganz glatt, er trotzdem heute seinen 50. Geburtstag hat!

Das 49. Jahr ist schneller verflogen, da es keinen Lockdown wegen Corona  gab, und das ist nicht gelogen!

Doch für Dirk beginnt trotzdem jetzt und das ist wahr, ein schönes NEUES LEBENSJAHR!

50  Jahre kann er jetzt zählen, das Beste daraus kann er sich wählen

Trotz vieler Schicksalschläge, die das Leben ihm gab, ist er immer für unseren STONES-CLUB da!

Ohne sich als Schwerbehinderter zu beklagen, stellt er dem Präsidium nach wie vor die Einsatzfragen!

Was kann ich tun, was kann ich machen und hat stets auf den Lippen ein frohes Lachen!

Und alle mögen ihn gerne im Präsidum des Clubs, wo Dirk seine Fähigkeiten zum Stones-Club-Wohle nutzt.

Das Schicksal hat ihn in jüngeren Jahren schwer getroffen, doch für den STONES-CLUB bleibt er offen!

Der STONES-CLUB ist für ihn wie für andere das Bier, ein wahres Lebenselixier!

Im Präsidium wir seinen Rat hoch schätzen, mit Dirk muss man sich niemals fetzen!

Ihn mögen im STONES CLUB besonders die Kids und Dirk mag den Song “ROUTE 66”!

Zusammen mit Manni besuchte er zweimal die Stones und wurde mit tollen Konzerten belohnt!

Mit 50 soll er das Leben voll genießen und Freude soll ihm dabei sprießen!

Die Sonne soll nur für ihn scheinen. Lange soll er heute im Kreise seiner Gäste verweilen.

THE ROLLING STONES sollen seine Lieder singen. – Noch viele Tage wie heute wollen wir als Stones-Club-Mitglieder mit Dirk verbringen!

Und für Dirk mag hold ihm lächeln weiterhin das Glück, er sei von uns ALLEN ganz herzlich gedrückt!

“Da muss man durch”, sagt Dirk stets mit Kraft, damit hat er schon größere Problene geschafft!

Wie schon gesagt, hat er stets ein Lächeln im Gesicht, sieht immer das Gute in jeder Geschicht!

Dirk ist ein Vorbild, das ist klar und er wird heute 50 Jahr!

50 Jahre, das ist fein, dazu stellt sich der gesamte STONES-CLUB ein!

Und sollten Behörden und Justiz wieder einmal gegen ihn bellen, so werden wir an Dirks Seite für ihn wieder streiten und schellen!

                            

Wer immer unseren Dirk will schassen, den  vertreiben wir mit unseren Waffen!                   

Ohne Kanonen, Messer und Bajonetten werden wir Dirk wieder mit dem Schwert der CLUB-SOLIDARITÄT erretten!

                           

Und unser Dirk ist wieder ein Jährchen älter geworden, fühlt sich aber nach wir vor im Stones-Club geborgen!

Die Welt dreht sich heute um Dirk allein. Darum feiern wir ihn auch wieder mit einem  Reim!

Wir trinken auf sein Glück und seine Zufriedenheit,
auf ein stoniges Jetzt und auf der ROLLING STONES-EWIGKEIT!

                                    

Wir wünschen dem Dirk, dass das NEUE LEBENSJAHR nicht einfach so verrinnt, sondern er es in Gelassenheit und Zuversicht es glücklich verbringt.

Wir wünschen dem Dirk zu seinem heutigen Wiegenfeste, absolut von Herzen nur das ALLERBESTE!!!

****************************************************


                    

Wir wünschen dem Dirk zu seinem Geburtstag heute, FROHSINN, GESUNDHEIT und viel LEBENSFREUDE!

                                    

HAPPYBIRTHDAY, lieber Dirk! Und habe heute einen schönen Ehrentag im Kreise Deiner Lieben.

Das STONES-CLUB-PRÄSIDIUM:

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager & Stones-Club-Präsidiumsmitglied-,

Heinz Dohm -Stones-Club-Präsidiumsmitglied,

Brigitte Engelhardt -Stones-Club-Präsidiumsmitglied-,

Jürgen Langer Stones-Club-Präsidiumsmitglied-.

            

******************************************************

Veröffentlicht unter Allgemein | 10 Kommentare

Aktuelles rund um unsere clubassoziierte Stones-Tribute-Band THE STARS aus München!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

aus München erreicht uns seitens unseres Stones-Club-Mitglieds und Bandleader der Stones-Tribute-Band THE STARS (https://www.stones-club-aachen.com/?s=the+stars), kein anderer als der liebe Fritz Wimmer (https://www.stones-club-aachen.com/?s=fritz+wimmer),

Aktuelles über unsere clubassoziierte Band.

Die Band spielte jüngst auf einem Charity-Konzert zugunsten der Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landshut über 7000 Euro ein!

(Beitrag aus Landshuter Zeitung)

Ferner wurde die Formation durch das Magazin

(https://munichcityofmusic.de)

zur “BAND DES MONATS” gekürt.

Der Name ist mal eine Ansage: The Stars. Die Formation, die sich so nennt, ist eine Tribute-Band aus dem Raum München, die die legendären Rolling Stones hochleben lässt. Da gibt’s doch viele, werde einige einwenden. Aber The Stars rund um Leadsänger Fritz Wimmer bringen große musikalische Substanz mit. Und sie überzeugen mit einer wahrlich mitreißenden Bühnenshow, die ganz nah an ihren Idolen dran ist.

“Es geht um Authentizität! Wir sind nicht so vermessen, uns mit unseren Idolen ernsthaft zu vergleichen. Trotzdem versuchen wir, diesen fetten und abwechslungsreichen Sound von Stones-Live-Konzerten sowie deren Show, so weit als möglich, perfekt zu präsentieren. Als echte Stones-Fans wollen wir Euch nicht nur die bekannten Gassenhauer bieten, sondern Euch auch rarere Stücke aus dem riesigen Fundus der Stones präsentieren”, heißt es von Seiten der Band. 

Sänger Fritz Wimmer ist schon seit Ewigkeiten ein glühender Stones-Fan und bringt diese Vorliebe mit den Stars regelmäßig rockend auf die Bühne. Im “normalen” Leben ist der 61-Jährige aus Baldham Geschäftsführer des Familienunternehmens Eichler Immobilien – ein ziemliches Kontrastprogramm also. Alle paar Wochen tauscht er den feinen Zwirn nach Büroschluss gegen glitzernde Hemden oder Bandshirts und schaltet innerlich um auf das geliebte Mick-Jagger-Programm. Wimmer kopiert den legendären Sänger mit seiner unverkennbaren Stimme, dem extravaganten Tanzstil und der herausstechenden Gestik und Mimik überaus authentisch. Dazu liefert die insgesamt neunköpfige Band, die aus langjährigen Vollblutmusikern besteht, stets eine überzeugende Performance ab. 

Mehr dazu könnt Ihr nach dem Klick auf den hier stehenden Link aufrufen.

>   https://munichcityofmusic.de/band-des-monats-the-stars

Und hier eine kleine Kostprobe:

Wir gratulieren dem Fritz und seine Crew recht herzlich zu diesem neuen Musik-Meilenstein!

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar