Unsere Stones-Club-Ausfahrt zum gigantischen SIXTY-KONZERT der ROLLING STONES am 27.07.2022 in Gelsenkirchen war OBERSTE SAHNE! Der Dreh des TV-Senders SAT1 mit unserem STONES-CLUB wird heute um 17.30 Uhr bei SAT1-NRW ausgestrahlt!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

am gestrigen Tag (27.07.2022) fand bei gutem Wetter (tagsüber waren es 26 Grad plus Celsius) ein SIXTY-EUROPA-TOUR (https://www.stones-club-aachen.com/category/60-stones-jubilaeumstour-2022-23/)  der ROLLING STONES in Gelsenkirchen  bei ausverkaufter VELTINS-ARENA AUF SCHALKE  (55.000 Fans)  ein GIGANTISCHES SIXTY-KONZERT der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums statt!

(Foto aus https://de.wikipedia.org/wiki/Veltins-Arena)

Ab 08.22 Uhr waren wir mit unserer Stones-Club-Delegation nach Gelsenkirchen per Zug unterwegs, wo wir auf Stones-Club-Mitglieder wie unser Stones-Club-Ehrenmitglied Ulli Schröder (https://www.stones-club-aachen.com/?s=ulli+schr%C3%B6der), Jens & Ramona Nößler mit ihrem STONES-TRUCK (https://www.stones-club-aachen.com/?s=stones-truck), auf Deutsche, Belgische, Niederländische, Britische Stones-Club-Mitglieder und auf Freunde aus USA trafen, die sich extra augrund unserer Einladung zum Restaurant „DORFKRUG“ (https://www.stones-club-aachen.com/?s=dorfkrug) nach Gelsenkirchen-Buer begeben hatten.

(Das Foto des Werner Gorressen zeigt von links nach rechts Stones-Club-Präsidiumsmitglied Heinz Dohm, Stones-Club-Ehrenmitglied Ulli Schröder und Stones-Club-Videonisten Jürgen Langer .)

Hier muss allerdings schon erwähnt werden, dass auch der TV-SENDER SAT1 zum Dreh mit uns pünktlich erschienen war und uns bis in die VELTINS-ARENA begleitete.

Über den Klick auf den nachstehenden Link könnt Ihr den SAT1-Beitrag sehen und hören:

> https://www.sat1nrw.de/aktuell/die-rolling-stones-in-gelsenkirchen-226248/ !

(Das Foto des Werner Gorressen zeigt die Interviewaufnahme des Club-Managers durch den Redakteur des TV-Senders SAT1.)

Über diese Club-Ausfahrt werden wir am Ende des Beitrages über das Konzert in der Veltins-Arena Berichte, Videos, Kommentare und Fotos von Teilnehmer/Innen und unseres Club-Videonisten Jürgen Langer (https://www.stones-club-aachen.com/?s=j%C3%BCrgen+langer) posten.

Bei  absolutem Ausverkauf brachten begeisterte Fans gemeinsam  – auch wenn die Vorgruppe nicht allen Anwesenden gefiel,

mit der allerbesten Blues- und Rockband der Erde das Stadion AUF SCHALKE in Rock-Stimmung und Stones-Stimmung der einsamen Spitzenklasse!

Die RHEINISCHE POST beschreibt das Konzert heute (28.07.22) wie folgt: 

„So war das Konzert der ROLLING STONES in GELSENKIRCHEN

Auf ihrer Europa-Tournee gastierten die Stones am Mittwoch, 27. Juli 2022, in der Veltins-Arena auf Schalke. Die Briten boten eine fulminante Show mit zahlreichen Hits.

Foto Christoph Reichwein (crei)

Den kompletten Beitrag könnt Ihr nach dem Klick auf den nachstehenden Link auf der Homepage der RHEINISCHEN POST lesen.

> https://rp-online.de/nrw/panorama/rolling-stones-so-war-das-konzert-in-gelsenkirchen-bilder_bid-73641161 !

((Foto von Sven Hoppe/dpa aus https://www.sueddeutsche.de/muenchen/rolling-stones-muenchen-konzert-tour-bilder-1.5597879)

(Foto: picture alliance / dpa)

ES MUSS GANZ EINFACH WIEDER ERWÄHNT WERDEN, DASS AUCH IN GELSENKIRCHEN DER GEIST DES CHARLIE WATTS VON ANFANG AN BEI DIESEM SIXTY-KONZERT ÜBERALL GEGENWÄRTIG UND SPÜRBAR WAR!

(Video des Werner Gorressen zeigt die CHARLIE WATTS-REMEMBER inklusive den Opener.)

 Mick Jagger auf FACEBOOK: „Tolles Publikum heute Abend in Gelsenkirchen! Danke für die Geburtstagsgrüße!“

(Die Facebook-Fotos vom Account des Mick Jagger zeigen selbigen am 27. Juli 2022 in Gelsenkirchen.)

 Auch in der VELTINS-AREBN gab es für die Stones-Fans – wie bis dato überall – kein HALTEN mehr, als Mick Jagger mit der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universum die Bühne enterte und gleich mit STREET FIGHTING MAN den Opener des Abends startete.

Weil dieses Konzert für unseren STONES-CLUB aber etwas ganz BESONDERES war, posten wir vorab an dieser Stelle schon das 1. Vollvideo dazu.

Aber auch Charlie Watts erfuhr seine Ehrung wieder gleich zu Beginn des Konzertes – wie immer bei dieser SIXTY-TOUR – unter großer Anteilnahme des Publikums.

Es folgte der 2.Song mit einem tollen  LET´S SPEND THE NIGHT TOGETHER bis dato mehrfach bei SIXTY-GIGS präsent war. 

TUMBLING DICE war dann – wie von uns erwartet – Song Nummer 3, den das Publikum auch in der VELTINS -ARENA so richtig zu schätzen wusste und mit tollem Beifall versah.

 Ab 06.30 TUMBLIN DICE

OUT OF TIME war eine tolle Nummer, die an dieser Stelle des Konzertes wunderbar passte, weil sie auch die Stimmung weiter anhob!

Als 5. Song folgte ein wunderbares WILD HORSES, das in einer sehr individuellen Weise dargebracht wurde, die beim Publikum wunderbar ankam. Einige von uns bekamen glänzende Augen dabei!

Danach passte sehr gut, was der große Publikums-Beifall bewies, ein wunderbares YOU CAN´T ALWAYS GET WHAT YOU WANT , bei dem die komplette VELTINS-ARENA mit gesungen hat .

Als Song Nummer 7. wurde Mick Jaggers ANTICORONA-SONG  LIVING IN A GHOST TOWN präsentiert, was auch beim  Publikum in der VELTINS-ARENA mit hohen Beifall und tollem Mitsingen gezollt wurde.

Platz 8 nahm ein wunderbar präsentierter Song, nämlich HONKY TONK WOMAN ein. Es erfolgte die Vorstellung der Akteurin und der Akteure des Gigs durch Mick Jagger.

Und direkt im Anschluss kam bereits Keith Richards ungewohnt auf den Plätzen 9 mit SLIPPING AWAY

und 10 mit CONNECTION

ON STAGE! Er erhielt fantastischen Beifall, der ihm sichtlich das Gesicht strahlen ließ!

Der 11. Song war dann ein supertolles MISS YOU , worin sich Darryl Jones mit seiner besondern Bass-Gitarre so richtig einmal auslassen konnte.

MIDNIGHT RAMBLER folgte als Song Nummer  12. Eine einzigartige Performance des Mick Jagger mit instrumentalen Mundharmonika-Einlagen des Mick Jagger vom ALLERFEINSTEN. Das Publikum johlte vor Begeisterung!

Diesmal kam der CHARLIE WATTS-GEDÄCHTNISSONG PAINT IS BLACK  anders als erwartet, auf Platz 13. Das war aber für die Fans AUF SCHALKE so o.K., wie es der Beifall zeigte.

Der 15. Song war dann START ME UP! Da blieben die Stones sich auch in GELSENKIRCHEN wieder treu. Das Publikum zollte ganz tollen Beifall durch rhythmischesKlatschen!

Es folgte ein fantastisches GIMME SHELTER. Dieser Song wurde einige Male auf dieser SIXTY-TOUR als der Zugabesong Nummer 1 präsentiert, jedoch AUF SCHALKE nicht. Wir fanden die SUPERTOLLE PERFORMANCE von Sasha Allen und Mick Jagger als eine HOMMAGE AN DAS PUBLIKUM! Mick Jagger & Sasha Allen waren in Höchstform, sie brachten das Publikum zum Jubeln.

 💖🌹🌹🌹🎸 💖🌹🌹🌹🎸🎈💘🥰💋

JUMPIN` JACK FLASH durfte selbstverständlich auch in PARIS auf keinen Fall fehlen und musste. Wie man sehen und hören kann, war das Publikum AUF SCHALKE absolut  begeistert!

Und jetzt kam als erste Zugabe wieder einmal SYMPATHY FOR THE DEVIL – sehr zur Freudenicht nur des Stones-Club-Managers – zum Einsatz. Eine wunderbare Performance des Mick Jagger.

 💖🌹🌹🌹🎸 💖🌹🌹🌹🎸🎈💘🥰💋

Die letzte Zugabe, ein absolutes MUSS auf jedem SIXTY-KONZERT war dann wieder ein SUPERTOLLES SATISFACTION!

Die komplette SET-LISTE dieses Konzerts könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen.

> https://www.setlist.fm/setlist/the-rolling-stones/2022/veltins-arena-gelsenkirchen-germany-73b23e59.html !

Hier anstelle eines weiteren Vollvideos

VELTINS-ARENA GERMANY GELSENKIRCHEN THE ROLLING STONES SIXTY 2022 Highlights 1080HD

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

STONES-CLUB-ERLEBNISSE AM 27.07.2022 RUND UM DEN SIXTY-GIG der ROLLING STONES AUF SCHALKE!

Auch wenn wir keine offizielle Genehmigung des Managements der ROLLING STONES hatten, ist es unseren Club-Mitgliedern Ramona & Jens Nößler mit uns gemeinsam gelungen, den STONES-TRUCK auf dem LKW-PARKPLATZ der VELTINS-ARENA, wo die Liefer-Trucks der STONES geparkt standen, auffahren zu lassen. Somit konnte ein DREH des TV-Senders SAT1 dort ebenfalls stattfinden.

(Das Foto zeigt den SAT1-Redakteur rechts vom Club-Manager stehend, der Jens Nößler in seinem STONES-TRUCK mit der amera aufnimmt.)

(Das Foto des Werner Gorressen zeigt einige Stones-Club-Mitglieder auf dem offiziellen LKW-PARKPLATZ der VELTINS-ARENA vor dem STONES-TRUCK, der dort einmaleingeparkt stehen bleiben durfte.)

Hier werden alle Eure Materialien, die Ihr bei dieser wunderbaren Club-Ausfahrt sammeln konntet, und auch alle Eure Beiträge veröffentlicht.

Werner Gorressen:

Clubausfahrt nach Gelsenkirchen zur SIXTY-TOUR der Rolling Stones – mein Tag und meine Eindrücke dazu-von Werner Gorressen:

Der Tag beginnt an diesem 27.Juli um 5.00 Uhr morgends. Um 6.15 mache ich mich mit meinem Stones-Kumpel Heinz Dohm auf dem Weg zum Hauptbahnhof Aachen. Dort treffen wir auf Clubmanager Manni Engelhardt mit Ehefrau Brigitte, dem Club-Videonisten Jürgen Langer und Clubmitglied Vanessa Schmalfuß. Die Stimmung ist sehr gut und pünklich um 8.22 Uhr sitzen wir dann im Zug und die Fahrt geht los.
In Gelsenkirchen angekommen, geht es zum vereinbarten Treffpunkt in den „Dorfkrug“nach Gelsenkirchen-Buer, wo wir dann auf Stonesfans aus allen Himmelrichtungen kommend von der sehr freundlichen Bedienung der Gaststätte bis zum Aufbruch zum Stadion um 16.00 Uhr mit Getänken und Speisen verwöhnt werden. Dem vorhergegangenen ausführlichen und gelungenem Bericht von Clubmanager Manni kann ich nur zustimmen. Eine Vorband bei einem Rolling Stones-Konzert habe ich schon immer als überflüssig empfunden, und so war es auch dieses Mal. Mein Eindruck vom Rolling Stones-Konzert kurz und knapp:
Die Band hat die Songs mit Hilfe ihrer hervorragenden Crew sehr nah an den Original- Versionen gespielt, was mir sehr zugesagt hat. Das volle Stadion und die gute Stimmung des Publikums, die tolle Bühne, die Lichtshow, der Sound-alles hat mich tief beeindruckt.
Gruß Werner Gorressen (Stones-Club-Präsidiumsmitglied)

Stones-Club-Mitglied Vanessa Schmalfuß:

Hallo Manni,

noch einmal vielen Dank, dass durch dich mein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen ist. Den Tag und das Konzert kann man in Worten gar nicht zusammen fassen. Vielen Dank für die tolle Planung dieses Tages. Du hast diesen Tag für mich zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht. Hier wie versprochen mein Eindruck vom Konzert für den Artikel über unsere Clubausfahrt/Konzert.

Der 27.07.22, der Tag, an dem die Stones die Erde in Gelsenkirchen zum Beben gebracht haben. Der Tag, der für mich immer ein besonderes Datum im Kalender markieren wird. Da an diesem Tag mein Stones-Traum wahr geworden ist. An diesem Tag habe ich meine Lieblingsband zum ersten Mal hautnah erlebt und konnte live zum ersten Mal die Zeilen meines Lieblingssongs mit zigtausend anderen Stones Fans herausschmetern. Dieser Tag war für mich definitiv eine Achterbahn der Gefühle. Mein Puls war am vorherigen Tag des Konzerts schon auf Hochtouren, als ich dann aber im Stadion stand und die geniale Bühne bestaunte, fuhr dieser noch eine Stufe höher. Sobald die Stones den ersten Song anstimmten war es dann um mich geschehen. Ich war wie in einem Trance Zustand, der mich durch eine emotionale Reise führte. Als die Stones ihren letzten Song performten, wurde mir erstmal so richtig klar, dass ich gerade „the greatest Rock’n’Roll Band in the World“ live mitverfolgen durfte. Aber ehrlich gesagt habe ich es immer noch nicht so wirklich realisiert, dass ich da am 27.07.22 in der Menge stand und die Stones angefeuert habe. Es war wie als, wenn die Stones einen magischen Nebelschleier über einen gelegt hätten, der einem die Sinne vernebelt und einen auf eine emotionale Reise schickte.

Stonige Grüße Vanessa

Nachstehend noch drei schöne Fotos von unserem Stones-Club-Mitglied Andreas Bremer:

(Das Foto von Andreas Bremer, der ganz links auf dem Foto zu sehen ist, zwigt uns auf dem Weg zum DORFKRUG.)

(Das Foto des Andreas Bremer zeigt unsere Ankunft beim DORFKRUG, wo Ulli Schröder – dritter von links – uns schonerwartete,)

(Das Foto des Andreas Bremer zeigt Manni Engelhardt bei der Begrüßung der Stones-Fan-Vertreter/In aus USA, Belgien, Niederlande und Großbritannien vor dem DORFKRUG.)

Und hier das durch unseren Stones-Club-Videonisten Jürgen Langer verfilmte Interview mit dem TV-Sender SAT1:

Und hier das Vollvideo unseres Club-Videonisten Jürgen Langer zu diesem Beitrag.

Weitere Materialien findet Ihr in dieser Sparte:

 

> https://www.stones-club-aachen.com/tondokumente/xxxxxxxxxxxxxx/ 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Auf geht es jetzt nach STOCKHOLM, wo die Stones am 31. Juli 2022 die Friends Arena entern werden!

(Foto aus https://de.wikipedia.org/wiki/Friends_Arena)

  

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter 60. STONES-JUBILÄUMSTOUR 2022/23 & Stones-Club-Event, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Unsere Stones-Club-Ausfahrt zum gigantischen SIXTY-KONZERT der ROLLING STONES am 27.07.2022 in Gelsenkirchen war OBERSTE SAHNE! Der Dreh des TV-Senders SAT1 mit unserem STONES-CLUB wird heute um 17.30 Uhr bei SAT1-NRW ausgestrahlt!

  1. Hedwig ("Hedi") Galber sagt:

    Hallo Manni,
    großes Lob für die Ausfahrt und für den Bericht unseres Clubpräsidiums, der noch weitere Ergänzungen erhalten soll.
    Das Konzert muss phantastisch gewesen sein. Aber der Geburtstagwunsch für Mick Jagger auf dem Bühnebild zeigt mir, dass ihr alle mit Glückwunschrufen Mick zum 79. HAPPY-DAY angerührt habt.
    Hier ein Beitrag aud dem MERKUR über seinen Geburtstag: https://www.merkur.de/lokales/region-tegernsee/tegernsee-ort29547/tegernseer-tanzlmusi-spielt-fuer-mick-jaggers-geburtstag-auf-91693239.html !
    Das ist doch mal was ganz anderes zum Schmunzeln… 🙂
    Stonigst Hedwig („Hedi“) Galber

  2. Werner Gorressen sagt:

    Hallo Manni,
    schön, daß du dir noch nach diesem 24-Stunden-Marathon in Gelsenkirchen noch die Zeit für diesen mal wieder umfangreichen und schönen Bericht genommen hast. Ich möchte mich bei dir auch noch einmal an dieser Stelle für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung dieser Clubausfahrt nach Gelsenkirchen bedanken. Auch allen anderen beteiligten Personen, die ihren Beitrag zum Gelingen an dieser wunderbaren Ausfahrt des Rolling Stones-Clubs Aachen getätigt haben, möchte ich meinen Dank und Anerkennung aussprechen.
    Ich werde später noch einen kleinen Kommentar über meine Eindrücke zu dieser Clubausfahrt zum Besten geben.
    Gruß Werner Gorresen (Stones-Club-Präsidiumsmitglied)

  3. Werner Gorressen sagt:

    Clubausfahrt nach Gelsenkirchen zur SIXTY-TOUR der Rolling Stones – mein Tag und meine Eindrücke dazu-von Werner Gorressen:
    Der Tag beginnt an diesem 27.Juli um 5.00 Uhr morgends. Um 6.15 mache ich mich mit meinem Stones-Kumpel Heinz Dohm auf dem Weg zum Hauptbahnhof Aachen. Dort treffen wir auf Clubmanager Manni Engelhardt mit Ehefrau Brigitte, dem Club-Videonisten Jürgen Langer und Clubmitglied Vanessa Schmalfuß. Die Stimmung ist sehr gut und pünklich um 8.22 Uhr sitzen wir dann im Zug und die Fahrt geht los.
    In Gelsenkirchen angekommen, geht es zum vereinbarten Treffpunkt in den „Dorfkrug“nach Gelsenkirchen-Buer, wo wir dann auf Stonesfans aus allen Himmelrichtungen kommend von der sehr freundlichen Bedienung der Gaststätte bis zum Aufbruch zum Stadion um 16.00 Uhr mit Getänken und Speisen verwöhnt werden. Dem vorhergegangenen ausführlichen und gelungenem Bericht von Clubmanager Manni kann ich nur zustimmen. Eine Vorband bei einem Rolling Stones-Konzert habe ich schon immer als überflüssig empfunden, und so war es auch dieses Mal. Mein Eindruck vom Rolling Stones-Konzert kurz und knapp:
    Die Band hat die Songs mit Hilfe ihrer hervorragenden Crew sehr nah an den Original- Versionen gespielt, was mir sehr zugesagt hat. Das volle Stadion und die gute Stimmung des Publikums, die tolle Bühne, die Lichtshow, der Sound-alles hat mich tief beeindruckt.
    Gruß Werner Gorressen (Stones-Club-Präsidiumsmitglied)

  4. Jens & Ramona Nößler sagt:

    Wir möchten uns auch nochmal bei Manni bedanken für alles. Es war ein schöner Tag mit Euch allen. LG Jens und Ramona Nößler

  5. Fritz Wimmer sagt:

    Wow! Herzlichen Glückwunsch!
    Liebe Grüße, Fritz Wimmer (Stones-Club-Mitglied & Bandleader THE TARS)

  6. Renate Flüchter sagt:

    Es war einfach fantastisch zu sehen und zu hören, wie Darryl Jones bei einem supertollen MISS YOU seine Bassgitarre klingen ließ. Der beste Bassist, den die Stones je hatten, zeigte sich von der allerbesten Seite.
    Das war für mich ganz einfach nur traumhaft. Dieses Konzert werde ich nie mehr vergessen. 🙂
    Renate Flüchter

  7. Petra Münch-Käfer sagt:

    Hi liebe Stoner,
    ich stehe immer noch unter Strom. Das war das megageilste Stoneskonzert, das ich bis dato erleben durfte.
    Der Stonestruck war eine Augenweide. Leider durfte ich nicht auf das Gelände, sonst hätte ich mir ein Erinnerunsfoto davon machen können.
    Zu spät war ich in Buer. Da war der Club schon auf dem Weg zum Stadion, wie mir die Kellnerin sagte. Schade…
    Petra Münch-Käfer

  8. Winfried Weber sagt:

    Winfried Weber:
    Liebe Stonesmenschen,
    da habt ihr eine wunderschöne Berichterstattung vom Sixtykonzert in der Veltinsarena mit allem Drum und Dran gefertigt, einfach nur große Klasse!
    Ich möchte diesen Bericht heute mit einem Beitrag aus dem Onlinemagazin DER WESTEN ergänzen. Da gab es nämlich für einen Stonesfan ein weniger schönes Erlebnis beim Stoneskonzert am 27.7., das aber auch bei eurem Bericht nach meiner Meinung Erwähnung finden soll. https://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/gelsenkirchen-rolling-stones-konzert-zusammenbruch-retter-dortmund-facebook-id236133735.html

  9. Uli Krekelmann sagt:

    Hallo AC-Stoners,
    ich war mit Ulli Schröder bei dem Treffen in der City dabei und habe gestern ABend zufällig bei YouTube das Video davon entdeckt – wollte es heute morgen nochmal ansehen (und runterladen, da ich auch mit drauf war) – leider ist es nicht mehr verfügbar. Bitte um Info, warum und ob Ihr das Video wieder einstellt … wollte eine Kopie für Ulli auf DVD kopieren …
    Liebe Grüße
    Uli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.