THE ROLLING STONES gaben auf der WALDBÜHNE von Berlin ein grandioses SIXTY-TOUR-ABSCHLUSSKONZERT!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

am gestrigen Tag (03.08.2022) fand bei gutem Wetter (tagsüber waren es sommerliche 35 Grad plus Celsius) im Rahmen der SIXTY-EUROPA-TOUR (https://www.stones-club-aachen.com/category/60-stones-jubilaeumstour-2022-23/)  der ROLLING STONES in BERLIN  bei ausverkaufter WALDBÜHNE das GRANDIOSE ABSCHLUSSKONZERT  statt!

(Foto von der Waldbühne am 03.08.22 von Thomas Purschke)

Vorher hatten THE ROLLING STONES jedoch noch vom ADLON-HOTEL aus den STONES-TRUCK wahrgenommen, fotografiert und in die Instagram Story des offiziellen Accounts der Stones gepostet, wie Ihr nachstehen sehen könnt!

 

(Foto Facebook)

Mick Jagger:  „Vielen Dank Berlin, was für eine tolle Nacht, um die Tour abzuschließen! Und danke an alle, die diesen Sommer bei einer Show dabei waren, wir hatten eine tolle Zeit!“ ❤️

Und so war es 1965, als die Stones zum ersten Mal auf der Waldbühne spielten.

((Foto von Sven Hoppe/dpa aus https://www.sueddeutsche.de/muenchen/rolling-stones-muenchen-konzert-tour-bilder-1.5597879)

(Foto: picture alliance / dpa)

ES MUSS GANZ EINFACH WIEDER ERWÄHNT WERDEN, DASS AUCH BEI DIESEM GRANDIOSEN SIXTY-TOUR-ABSCHLUSSKONZERT AUF DER WALDBÜHNE DER GEIST DES CHARLIE WATTS VON ANFANG AN ÜBERALL GEGENWÄRTIG UND SPÜRBAR WAR!

Konzert-Bericht

Rolling Stones in Berlin: „Diese Show widmen wir Charlie“

von

> https://www.rollingstone.de/rolling-stones-berlin-waldbuehne-2481229/ !

 Auch auf der WALDBÜHNE gab es für ca. 26.000 Stones-Fans – wie bis dato überall – kein HALTEN mehr, als Mick Jagger mit der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universum die Bühne enterte und gleich mit STREET FIGHTING MAN den Opener des Abends startete.

Aber auch Charlie Watts erfuhr seine Ehrung wieder gleich zu Beginn des Konzertes bei Song Nummer 3.

Es folgte der 2.Song mit einem tollen Tour-Debut, nämlich ALL DOWN THE LINE der supertoll beim Publikum ankam. 

TUMBLING DICE war dann, wie es die Berliner Fans erwartet hatten, der Song Nummer 3. Es gab rauschenden Beifall dafür. Besonders Micks Worte, dass diese Show CHARLIE WATSS gewidmet ist, fanden großen Anklang!

ROCKS OFF war eine tolle Nummer, die an dieser Stelle des Konzertes im WALDSTADION wieder wunderbar passte, weil sie auch hier Stimmung weiter anhob!

Der Song OUT OF TIME brachte das Publikum zum Mitsingen!

Als 6. Song folgte ein wunderbares FOOL TO CRY, als ein weiteres Tour-Debut!

Danach passte sehr gut, was der große Publikums-Beifall bewies, ein wunderbares YOU CAN´T ALWAYS GET WHAT YOU WANT, bei dem das komplette Publikum der WALDBÜHNE mitgesungen hat!

Als Song Nummer 8. wurde Mick Jaggers ANTICORONA-SONG  LIVING IN A GHOST TOWN präsentiert, was auch beim  Publikum der WALDBÜHNE mit hohen Beifall und tollem Mitsingen versehen wurde.

Ab 5:50 LIVING IN A GHOST TOWN

Platz 9 nahm ein wunderbar präsentierter Song, nämlich HONKY TONK WOMAN ein. Es erfolgte die Vorstellung der Akteurin und der Akteure des Gigs durch Mick Jagger.

Und dann ging Keith Richards sehr zum Gefallen des Schwedischen Publikums in die Vollen mit YOU GOT THE SILVER als Song Nummer 10

und mit Song HAPPY als Nummer 11. Er erhielt auch hier fantastischen Beifall, der ihm sichtlich wieder gut tat, wie man sehen kann!

Der 12. Song war dann ein supertolles MISS YOU, was auch für das Publikum auf der WALDBÜHNE eine große zu sein schien!

MIDNIGHT RAMBLER folgte als Song Nummer  13. Auch auf der WALDBÜHN war das wieder eine einzigartige Performance des Mick Jagger mit instrumentalen Mundharmonika-Einlagen vom ALLERFEINSTEN. Das Publikum johlte vor Begeisterung!

Auch in Berlin kam der CHARLIE WATTS-GEDÄCHTNISSONG PAINT IS BLACK  wie erwartet, auf Platz 14. Das war auch für das Berliner Publikum sichtlich o. K. so!

Der 15. Song war dann START ME UP! Da blieben die Stones sich auch in BERLIN wieder treu. Das Publikum zollte auch hier ganz tollen Beifall durch rhythmischesKlatschen!

Es folgte ein fantastisches GIMME SHELTER. Dieser Song wurde einige Male auf dieser SIXTY-TOUR als der Zugabesong Nummer 1 präsentiert. In Berlin war das nicht der Fall!  Mick Jagger & Sasha Allen waren in Höchstform, sie brachten das Publikum bei diesem Abschlusskonzert der SIXTY-TOUR zum Jubeln.

 💖🌹🌹🌹🎸 💖🌹🌹🌹🎸🎈💘🥰💋

JUMPIN` JACK FLASH durfte selbstverständlich auch in BERLIN auf keinen Fall fehlen. Das kam beim Publikum auf der WALDBÜHNE sehr gut an!

Und jetzt kam erneut als erste Zugabe und zum letzten Mal bei dieser SIXTY-TOUR der Song SYMPATHY FOR THE DEVIL – sehr zur Freude nicht nur des Stones-Club-Managers – zum Einsatz. Wieder einmal eine wunderbare Performance des Mick Jagger, wie nicht nur der Unterzeichner meint!

(Die Waldbühne ist beim Song “Sympathy for the devil” in rote und gelbe Farbtöne eingehüllt. Foto: Thomas Purschke)

 💖🌹🌹🌹🎸 💖🌹🌹🌹🎸🎈💘🥰💋

Die letzte Zugabe, ein absolutes MUSS auf jedem SIXTY-KONZERT – und so auch beim SIXTY-TOUR-ABSCHLUSSKONZERT – war dann wieder ein SUPERTOLLES SATISFACTION!

Ab 5:58 SATISFACTION

Nach dem letzten Song (“Satisfaction”) des Abends und damit auch ihrer Europa-Tournee, gibt es für die Stones ‘Standing Ovations’ vom begeisterten Publikum.
Es war ihr insgesamt 118. Konzert in Deutschland seit 1965.
Foto: Thomas Purschke

 Die komplette SET-LISTE dieses Konzerts könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen.

> https://www.setlist.fm/setlist/the-rolling-stones/2022/waldbuhne-berlin-germany-43b26f8f.html !

Die Highlights!

https://www.youtube.com/watch?v=TjYuYZQSCOg

Und hier das Vollvideo, welches das gesamte Konzert beinhaltet. Dem Videonisten ein HERZLICHES DABKESCHÖN dafür!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Auf geht es jetzt für THE ROLLING STONES nach Hause. Wir sagen als STONES-CLUB ein ganz, ganz HERZLICHES DANKESCHÖN für diese wunderbare JUBILÄUMS-TOUR! Bleibt gesund und kommt wieder!

Das Stones-Club-Präsidium

Manni Engelhardt -Präsidiumsmitglied & Stones-Club-Manager-

Werner Gorressen -Präsidiumsmitglied-

Brigitte Engelhardt -Präsidiumsmitglied-

Heinz Dohm -Präsidiumsmitglied-

Dirk Momber -Präsidiumsmitglied-

Dieser Beitrag wurde unter 60. STONES-JUBILÄUMSTOUR 2022/23 & Stones-Club-Event, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu THE ROLLING STONES gaben auf der WALDBÜHNE von Berlin ein grandioses SIXTY-TOUR-ABSCHLUSSKONZERT!

  1. heinz-peter cormann sagt:

    hallo manni,
    aus berlin sende ich nach einem grandiosen stoneskonzert die allerherzlichsten grüße nach aachen. einmalig, was da gestern abend auf der waldbühne geboten worden ist. die stones in allerbester spiellaune und mick jagger fit wie eh und je. dir und unserem stones-club möchte ich noch ganz herzlich zu dem open-air-sixty vom 30. juli in belgien gratulieren. was ich da gelesen habe, ist oberste sahne. das open-air des clubs war ein volltreffer. die corona-mist-pause ist voll positiv von euch genutzt worden.
    jetzt steht die nächste belastungswelle vor der tür, wie die bundesregierung es mitteilt (https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/infektionsschutzgesetz-2068856). da kommt wieder einiges auf uns veranstalter, auf die vereine und auf unseren stones-club zu. wir rechnen hier in berlin mit dem allerschlimmsten. aber was wir gehabt haben, das haben wir gehabt. das kann uns niemand mer nehmen.
    in diesem sinne
    let´s go get stoned
    heinz-peter cormann

  2. Christian Edelbauer sagt:

    Lieber Heinz-Peter Cormann,
    auch ich war beim Konzert auf der Waldbühne dabei. Deine Sorge über die Coronaexzesse der kommenden Zeit teile ich umfänglich.
    Dieses wunderbare Konzert der größten Band unseres Planeten habe ich mir mitgenommen. Das kann mir niemand nehmen, auch nicht Bundesminister Karl Lauterbach und seine kommenden Maßnahmen zur Einschränkung unserer Freiheitsrechte.
    Stones for ever…
    Mit lieben Grüßen
    Cjristian Edelbauer

  3. Uli Burger sagt:

    Hallo Manni,

    heute morgen zurück aus Berlin. Hier meine Eindrücke:

    „…the Stones make me feel young again…“ sagte ein baumlanger Amerikaner zu mir, der extra wegen des Konzertes aus den US angereist war. Das ist aber nur die halbe Wahrheit: mich haben sie fast mein ganzes Leben lang begleitet. Sie haben die Waldbühne wieder einmal mühelos mit ihrer Präsenz und Musik gefüllt. EINMALIG!!! Bruce Springsteen wirkt im Vergleich mit Mick wie Heino.Wer da war, wird dies nie mehr vergessen, ich bin nach dem Konzert wie im Traum zurück zum Hotel und es geht mir immer noch so.

    Nur ein paar „Möchtegern Promis“ (mit ihren Bettvorlegern zwischen Stage und Innenraum) haben leider mehr sich selbst als die Stones gefeiert, das wurde dem Anlass überhaupt nicht gerecht. Ganz schlecht gemacht, Veranstalter!

    Und dann war da noch eine zerbrechlich wirkende ältere Dame mit großer Sonnenbrille im gleichen Bereich wie die Möchtegerns, aber mit deutlichem Abstand und wohl mit direktem Bezug zu den Stones. Wirkte ein bißchen wie Abschied…

    Viele Grüße aus München, Ulrich („Uli“) Burger

  4. Manni Engelhardt sagt:

    Liebe Stones-Club-Mitglieder, liebe Stonerinnen und Stoner,
    mit dem Posten des Vollvideos, welches das gesamte Konzert beinhaltet, ist unsere Berichterstattung über das SIXTY-TOUR-ABSCHLUSS-KONZERT der ROLLING STONES vom 03.08.2022 auf der WALDBÜHNE in Berlin abgeschlossen. Ihr könnt aber gerne noch Kommentare dazu schreiben und Fotos, Videos, Berichte etc. dazu fertigen. Wir werden sie posten.
    Mit stonigen Grüßen
    Manni Engelhardt -Club-Mananager-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.