Es ist für uns an der Zeit, wieder einen Rolling Stones-Fotografen sprechen zu lassen! Ganz besondere Mick Jagger-Fotos waren 1989 Enrique Badulescu gelungen!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

es ist wieder einmal an der Zeit, einen Rolling Stones-Fotografen (https://www.stones-club-aachen.com/?s=stones+fotografen) sprechen zu lassen, da wir dies zuletzt vor ca. 5 Monaten  getan haben.

Den diesbezüglichen Beitrag vom 18.09.2020 könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen.

> https://www.stones-club-aachen.com/2020/09/18/und-heute-ist-es-an-der-zeit-wieder-einen-stones-fotografen-sprechen-zu-lassen-wir-praesentieren-das-mick-jagger-foto-des-sante-dorazio-aus-1994/ !

Heute präsentieren wir einige Porträts des Fotografen Enrique Badulescu (http://s-magazine.photography/ceemes/de/fotografen/enrique-badulescu-1352.html)

                                      

                                                    

                  (Foto von © Rodrigo Palma zeigt den Fotografen Enrique Badulescu.)                                      

von Mick Jagger (https://www.stones-club-aachen.com/?s=mick+jagger),

                    

die im Buch mit dem Titel „Mick Jagger – das Fotobuch“ (Schirmer/Mosel) enthalten sind.

Über den Klick auf den nachstehenden Link könnt Ihr das Buch bestellen.

> https://www.langer-blomqvist.de/mick-jagger-das-fotobuch-jagger-mick-schirmer-mosel-verlag-gmbh-9783829605250.html !

Und hier die Fotos:

                                         

Zu diesen Fotos ist folgender Text im Buch enthalten:

“ Enrique Balescu (Mexiko 1961)

In Mexiko geboren, studiert er in München Fotografie, arbeitet dann in London für Zeitschriften wie The Face und Arena und steigt schlielich in New York in die Modefotografie ein. 1989 fotografierte er Jagger für das Album Steel Wheels, nach dem die Rolling Stones seit Langem wieder live auftreten. Badulescu arbeitet mit dem Polaroid Dye Transfer-Verfahren, mit dem man die Farbschichten beim Entwickeln trennen kann.“

Zitat  des Fotografen Badulescu  zu den Aufnahmen:

„Die Lockerheit, mit der sich Jagger vor der Kamera bewegte, war wirklich unglaublich.“

Wer mehr zum Polaroid Dye Transfer-Verfahren wissen möchte, der/die klicke bitte den hier stehenden Link an.

> http://www.techniklexikon.net/d/dye-transfer-process/dye-transfer-process.htm !

Wir meinen, dass dem Enrique Badulescu diese Mick Jagger-Porträts mit dem Transfer-Verfahren supergut gelungen sind.

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.