Ein toller Geburtstag: CHARLIE WATTS ist heute 80 Jahre alt geworden! Wir sagen ganz herzlich HAPPY BIRTHDAY dazu!

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

am heutigen Tage ist der Drummer der allergrößten, allerbesten und dienstältesten Rockband aller Zeiten und des Universums

                              80 Jahre

alt geworden.                                          
                          

   

Die „GUTE SEELE“ der ROLLING STONES, kein anderer als der „MASCHINENMANN“ CHARLIE WATTS (https://www.stones-club-aachen.com/?s=charlie+watts), kann heute seinen Geburtstag feiern.

Bildergebnis für fotos vom jungen charlie watts

(Foto: Getty Images Entertainment, David M. Benett. All rights reserved.)

Wie schrieb die Bildergebnis für fotos vom logo der zeitschrift welt seinerzeit zum 70. Geburtstag von Charlie Watts:

„Ohne Watts aber wären sie verloren. ´Er ist das Bett, auf dem ich liege´, bekennt Richards in seinen Memoiren. Er hat vor, weiter zu spielen, ´bis entweder Mick Jagger  oder Keith Richards aufgeben.´  Watts kommt aus dem Londoner Bezirk Islington, 1941 der Inbegriff innerstädtischer Armut und überdies stark durch deutsche Luftangriffe zerstört. Der Schulabbrecher schaffte es auf eine der vielen Kunsthochschulen, die sich nach der Abschaffung der Wehrpflicht einer talentierten und rebellischen Jugend annahmen und die Brutstätte des britischen Rock bildeten.“

Als THE ROLLING STONES ihn 1963 anheuerten, war er bereits ein erfolgreicher Werbegraphiker. 1963 löste Charlie Watts den Stones-Drummer Mike Averi (https://www.stones-club-aachen.com/2017/02/25/der-55-bandjubilaeumstag-der-rolling-stones-12-7-17-naht-aus-diesem-grunde-belichten-wir-heute-noch-einmal-die-stones-kreidezeit/) ab und war von diesem Zeitpunkt an bei THE ROLLING STONES nicht mehr wegzudenken.

Und bis heute zu ist Charlie für das Bühnenbild bei Live-Auftritten der Band verantwortlich. Und seine Handschrift ist bei allen bisherigen Bühnenbildern – und seien sie noch so gigantisch – deutlich zu spüren.

An dieser Stelle wiederholen wir die Ausführungen seiner Mutter Linda Watts, die seinerzeit dem

„EVERBODYS MAGAZINE“

sagte:

„…Er hat immer sehr auf seine Erscheinung geachtet… Ich hatte Angst, als er seinen Job aufgab, um bei den Rolling Stones mitzumachen. Er wohnte bei uns zu Hause, und wir mußten ihn unterstützen. Natürlich hatte ich gehofft, dass die Gruppe sich durchsetzen würde, aber ich hätte nie gedacht, dass sie so erfolgreich sein würde. Der Erfolg hat Charlie nicht sehr verändert, genausowenig die Ehe. Er macht auf die Leute manchmal den Eindruck, launisch zu sein, aber das ist er nicht. Er ist nur oft sehr in Gedanken. Er ist sehr warmherzig und hat uns viele schöne Sachen geschenkt.“

Und diese Charakterisierung ist bis zum heutigen Tage zutreffend geblieben.

Und wiederholt sei auch an dieser Stelle das Folgende:

Und wenn es einmal zwischen Mick Jagger und Keith Richards zu deftigen Meinungsverschiedenheiten kam (kommt), ist Charlie zur Stelle und schlichtet.

Ohne Charlie Watts würden THE ROLLING STONES nicht mehr existieren, was zwischen Fans und Hardcore-Fans unstrittig ist.

Und auch der seinerzeitige Beitrag des Magazins STICKS über Charlie sei an dieser Stelle wiederholt, weil er ebenfalls wunderbar und treffend gerade zum 80. Geburtstag passt:

STICKS

Charlie Watts

Seit über 50 Jahren sorgt Charlie Watts für den Beat der „größten Rock’n’Roll-Band der Welt“. Seine Grooves sind einfach, er kommt mit wenigen Schlägen aus – aber jeder davon trägt seine Handschrift. Jeder Schlag von Charlie Watts scheint eine Liebeserklärung an die Drums zu sein.

Keith Richards sagte einmal über Charlie Watts: „Bei ihm kommt es weniger darauf an WAS er spielt, als vielmehr WIE er es spielt. Er setzt den Snaredrum-Backbeat an genau die richtige Stelle. Und wenn er auf der Hi-Hat die Ride-Pattern spielt, dann arbeitet er gerade schlampig genug, damit sein eigener Sound vollkommen mit den schmutzigen Gitarrenklängen verschmilzt. Alles was Charlie Watts spielt ist durchtränkt von seinem Swing-Feeling … viele Typen haben gute Hände, aber es ist, als würde alles was sie spielen den Bach runter gehen, als würde es niemals abheben. Bei Charlie Watts stellst du plötzlich fest, dass du ein paar Zentimeter über dem Boden schwebst!“

Der legendäre Drummer der Rolling Stones liefert auch mit über 70 Jahren immer noch seine charakteristischen, treibenden Backbeats für die dienstälteste Rock’n’Roll-Band der Welt. Und Charlie Watts spielt heute besser denn je…

Und am 22. Februar 2017 stand bereit im Magazin

zu lesen:

Stones Drummer im Interview
 

Charlie Watts: Ich habe das Trommeln nie gelernt

Charlie Watts Wurzeln liegen eindeutig im Jazz und nicht im Rock. Der Stones Schlagzeuger hat das Trommeln nie gelernt, sondern hat sich das Spielen alleine durch beobachten und analysieren anderer Drummer selber beigebracht. Warum der Ausnahmedrummer so groovt wie er groovt, erfahrt ihr in folgendem Video:

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf die Beiträge, die auf der Homepage von gepostet stehen.

> https://www.sticks.de/thema/charlie-watts/  !

Und STRIPPED kommt Charlies so richtig bei THE ROLLING STONES zur Geltung!

Und nachstehend das jüngste Interview auf Youtube mit CHALIE:

Vieles haben wir über Charlie geschrieben und gepostet. Alles kann über diesen hervorragenden Menschen mit Sicherheit nicht veröffentlicht werden.

Er ist seit 1964 mit Shirley Ann verheiratet, die ihm immer – auch in seiner schwersten Zeit als Krebspatient – treu zur Seite stand.

(Foto Archivfoto aus https://www.gettyimages.de/detail/nachrichtenfoto/charlie-watts-drummer-of-the-rolling-stones-and-his-nachrichtenfoto/150225801)

Foto aus https://www.welt.de/vermischtes/article154592153/Das-Stutensterben-in-Polen-wird-zum-Politikum.html  zeigt Pferdeliebhaber: Shirley Watts und ihr Mann Charlie (Foto vom 2010 Quelle: Getty Images/IM)

In regelmäßigen Abständen ist er auch ´hier in Aachen in aller Stille zu Gast, wie wir es bereits in der Vergangenheit veröffentlicht haben (https://www.stones-club-aachen.com/2020/04/21/stones-fan-willibert-witten-berichtet-darueber-wie-ein-freund-seines-bruders-charlie-watts-in-aachen-traf/ und https://www.stones-club-aachen.com/2018/10/01/charlie-shirley-watts-weilten-am-wochende-bei-einem-stillen-besuch-in-aachen/)

Nicht verschwiegen sein soll am heutigen Tag, dass Charlie mit The ABC&D of Boogie Woogie ein Band-Projekt in das Leben gerufen hat, das aus einer Zusammenarbeit mit dem Boogie-Woogie-Pianisten Axel Zwingenberger, Ben Waters, der auch singt, und Kontrabassist Dave Green entstanden ist.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf die entsprechende Beschreibung zum Thema auf WIKIPEDIA.

> https://de.wikipedia.org/wiki/The_ABC%26D_of_Boogie_Woogie !

Charlie ist startklar für die verschobene „USA/CA NO FILTER STADION TOUR 2020“ (https://www.stones-club-aachen.com/category/stones-tour-2020/) der ROLLING STONES, die wegen der CORONA-KACKE noch immer kein Beginndatum hat!

2015 verriet Charlie via Twitter wörtlich:

„Sogar wenn ich in einer Bar mit nur zwei Leuten spiele, habe ich Schmetterlinge im Bauch, sobald ich an meinem Schlagzeug sitze.“

Und das ist es, was diesen Drummer der ROLLING STONES so einzigartig macht. Ein „MASCHINENMANN“, der offensichtlich stoisch und hervorragend sein Schlagzeug bedient, mit vielen Schmetterlingen im Bauch!

Und der Boogie Woogie-Weltstar Ben Waters (https://www.stones-club-aachen.com/?s=ben+waters) hat in einem Interview aus 2018 THE ROLLING STONES und besonders deren Drummer CHARLIE WATTS in den höchsten Tönen gelobt.

        

(Fot des Eckhard Milder aus dem Archiv in der FREIEN PRESSE zeigt Ben Waters, der am 29. November 2018 bei Ulli Schröder im STONESFANMUSEUM in Lüchow auftreten wird.)

Diesbezüglich hatten wir mit Datum vom 13. November 2018 einen Beitrag auf unserer Homepage gepostet, den Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt.

> https://www.stones-club-aachen.com/2018/11/13/ben-waters-lobt-the-rolling-stones-und-besonders-deren-drummer-charlie-watts-in-den-hoechsten-toenen/ !

Das Intervie selbst könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link auf der Homepage vonaufrufen und direkt nachlesen.

https://www.freiepresse.de/mittelsachsen/floeha/und-immer-wieder-oederan-artikel10360765 !

„…CHARLIE, CHARLIE, CHARLIE, CHARLIE…!“

So wünschen wir ihm für sein NEUES LEBENSJAHR und viele weitere Lebensjahrzehnte darüber hinaus Gesundheit, Glück, Zufriedenheit, Spielfreude im Studio und on Stage, Lebenfreude und weiterhin die Hand-Breite Wasser unter dem Kiel des Lebens, die ihn alle Klippen des selbigen unversehrt überschiffen lässt!

HAPPY BIRTHDAY, lieber Charlie Watts!

Für den Stones-Club das Stones-Club-Präsidium

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager & Präsidiumsmitglied-

Brigitte Engelhardt -Präsidiumsmitglied-

Direk Momber -Präsidiumsmitglied-

Werner Gorressen -Präsidiumsmitglied-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Ein toller Geburtstag: CHARLIE WATTS ist heute 80 Jahre alt geworden! Wir sagen ganz herzlich HAPPY BIRTHDAY dazu!

  1. Anke Restorff sagt:

    HAPPY BIRTHDAY…zum heutigen Ehrentag für
    …CHARLIE WATTS !

    Achtzig Jahre, keine Frage, dass sind unglaublich viele Tage.

    Drummer CHARLIE…er hat sie gemeistert und seine Fans…
    sind begeistert !
    Die „Achtzig“…hat er nun erreicht, war manches auch nicht
    immer leicht.
    Mögen Takt und Rhythmus…immer mit ihm sein… und
    noch lange begleiten…durch diese Zeiten !

    STONES FOREVER…FAN ANKE

  2. Josi & Helmut Klein sagt:

    Lieber Manni,

    auch wir möchten es nicht versäumt haben, uns den tollen Geburtstagswünschen unseres Stones-Clubs für Ronnie Wood und Charlie Watts anzuschließen.

    Mit lieben Grüßen

    Josi & Helmut Klein

  3. Vera Tucher & Sohn sagt:

    Lieber Manni, liebes Stones-Club-Präsidium,

    anlässlich des heutigen Geburtstags von Charlie Watts haben mein Sohn und ich das nachstehende Geburtstagsgedicht verfasst.

    80 bist du, das ist beispielhaft
    Als Drummer der Stones hast du es gebracht
    Alle Stonesfans freuen sich mit dir, sind heute zum Gratulieren hier
    Auf der Clubwebseite geht es heute rund
    Von Charlies Geburtstag tun wir kund
    Bleibe uns noch recht lange drummig und fit
    Und mache bei den Stones noch ewig mit

    HAPPY BIRTHDAY zum 80. Ehrentag! 🙂 🙂 🙂

    Mit bluesigen, rockigen und stonigen Grüßen

    Vera Tucher & Sohn

  4. Helmut Witten sagt:

    Guten Morgen Manfred

    Ohne Frage; es ist absolut nicht notwendig, dich auf den heutigen Tag besonders aufmerksam zu machen.
    Keiner weiß so gut wie du, dass es heute einen „Öcher Jong“ zu würdigen gilt und es geht natürlich um Charlie Watts, der, wie wir wissen, ab und an mit seiner pferdeinteressierten Gattin nach Aachen zur Stippvisite kommt.
    Charlie Watts, ein Drummer der Extraklasse, aber auch, wie wir im heutigen Podcast von Gabor Steingart lesen können, ein Drummer der hier und da schon mal Ansagen macht.

    > https://webmail-rs3203.isp-network.eu/?_task=mail&_caps=pdf%3D0%2Cflash%3D0%2Ctif%3D0&_uid=37&_mbox=INBOX&_safe=1&_action=show

    LG
    Helmut Witten

  5. Winnie Breyer sagt:

    Charlie ist auch mein Darling!!!
    HAPPY BIRTHDAY!!!! 🙂
    Winnie Breyer (Stones-Fan & Drummer)

  6. Jan Paul Westheide sagt:

    Jan Paul Westheide
    Das ist ein guter Tag…! 🙂
    https://www.facebook.com/janpaul.westheide.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.