Das Magazin GALA teilt mit: „Stars trauern um verstorbenen Prinz Philip: ´Rolling Stones´ machen ihre Trauer öffentlich!“

Liebe Stonerinnen und Stoner, liebe Freundinnen und Freunde unserer Homepage,

wie wir als Stones-Club vernommen haben, huldigt auch die allergrößte, allerbeste und dienstälteste Rockband aller Zeiten und des Universums den verstorbenen Prinz Philip (https://www.spiegel.de/thema/prinz_philip/), der jüngst im Alter von 99 Jahren verstorben ist.

THE ROLLING STONES und andere Stars machen ihre Trauer um ihn öffentlich!

Prinz Philip (†99) Namenhafte Stars huldigen dem verstorbenen Royal

                                         © CHRIS JACKSON / Getty Images

Prinz Philip ist mit 99 Jahren verstorben. Neben den europäischen Royals und hochrangigen Politikern drücken auch zahlreiche Stars ihre Trauer aus.

Diese Schreckensnachricht erschüttert am Freitag die Welt. Prinz Philip (†99) ist am 9. April verstorben. Die ganze Welt scheint innezuhalten, um den Mann von Queen Elizabeth, 94, zu betrauern. Zahlreiche Politiker kondolieren der Königsfamilie und auch die europäischen Königshäuser bekunden ihre Trauer. Auch britische Stars huldigen dem verstorbenen Prinzen auf Instagram. 

Stars trauern um verstorbenen Prinz Philip „Rolling Stones“ machen ihre Trauer öffentlich

Die Bandmitglieder der „Rolling Stones“ äußern sich via Social Media. So schreibt Frontmann Mick Jagger, 77, auf Twitter: „Ich bin sehr traurig über den Tod von HRH Prinz Philip Duke of Edinburgh. Neben seiner umfangreichen wohltätigen Arbeit war er ein sehr aktiver Förderer vieler Sportorganisationen, für die mein Vater gearbeitet hat und die so vielen jungen Sportlern und Sportlerinnen geholfen haben. Er wird in bester Erinnerung bleiben.“

 

 
Mick Jagger
 
@MickJagger
I’m very saddened to hear of the passing of HRH Prince Philip Duke of Edinburgh-alongside his extensive charitable work he was a very active patron of many of the sports organisations my father worked for & helped so many young sports men and women. He will be fondly remembered.
 
Bild
 
8.383 171 Link zum Tweet kopieren
 

Bandkollege Keith Richards, 77, spricht der britischen Königsfamilie sein Beileid aus. „Ruhe in Frieden HRH, Prinz Philip, Duke of Edinburgh“, schreibt er zu einem Porträt des Verstorbenen, das er auf seinem offiziellen Instagram-Account teilt.

Stones-Gitarrist Ronnie Wood, 73, veröffentlicht eine Zeichnung des Herzogs, die er selbst kürzlich gefertigt hatte und erklärt, er sei „sehr traurig“ darüber, von Prinz Philips Tod zu erfahren. „Ruhe in Frieden HRH, Prinz Philip, Duke of Edinburgh“.

**********************************************************

Den kompletten Beitrag könnt Ihr durch den Klick auf den hier stehenden Link direkt auf der Homepage von lesen.

> https://www.gala.de/royals/briten/prinz-philip–namenhafte-stars-huldigen-dem-verstorbenen-royal-22425116.html?utm_campaign=alle-news&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard !

**********************************************************

Diese Kondolenz lassen sich THE ROLLING STONES nicht nehmen!Ob Charlie Wats sich dieser Kondolenz angeschlossen hat, war bis zur Fertigstellung unseres Beitrag nirgendwo zu erfahren.

(Foto aus https://www.pinterest.de/pin/451063718907334954/)

Manni Engelhardt -Stones-Club-Manager-

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.